PzKpfw IV Ausf. G

Deutscher mittlerer Panzerkampfwagen IV

PzKpfw IV Ausf. G mit zusätzlicher Panzerung und Seitenschürzen

PzKpfw IV Ausf. G mit zusätzlicher Panzerung und Seitenschürzen aus der späten Produktion.


Pz Kpfw IV Ausf. G (SdKfz 161/1 und SdKfz 161/2)
Typ:
deutscher mittlerer Panzerkampfwagen.

Geschichte

Insgesamt 1.750 PzKpfw IV Ausf. G wurden aufgrund von 10 einzelne Bestellungen in Auftrag gegeben, welche an Krupp-Gruson, Vormag und die Nibelungenwerke erteilt wurden. Von diesen Bestellungen wurden nur 1.687 als PzKpfw IV fertiggestellt. Die restlichen Fahrgestelle wurden als Prototypen für die Hummel (10 Stück) und den Brummbär (53 Stück) verwendet.

t_arrow2Hier zum Vorgänger Panzer IV Ausf. A bis F1

Ab Ende März 1943 wurde die längere 7,5-cm-KwK-L/48 an Stelle der L/43 eingebaut, welche bei insgesamt 1.275 Ausf. G bis zu diesem Zeitpunkt verwendet worden war. Die Auslieferung der Ausf. G mit zusätzlicher Panzerung vorne auf dem Fahrgestell und dem Aufbau, welche aufgeschweißt oder aufgenietet wurde, begann am 20. Juni 1942. Von Juli bis November 1942 wurden monatlich nur 16 PzKpfw IV Ausf G mit der zusätzlichen Panzerung ausgeliefert. Erst ab Dezember 1942 wurde die Hälfte der produzierten Fahrzeuge mit der zusätzlichen Panzerung ausgeliefert, sodaß insgesamt etwa 700 Ausf G diese erhielten.

Zu Beginn der Sommeroffensive in Rußland Ende Juni 1942 gab es rund 170 PzKpfw IV der Ausf. F2 und G bei den Einheiten an der Front. Diese Zahl erhöhte sich auf 841 PzKpfw IV (lang) bei den Heeeresgruppen Mitte und Süd zum Zeitpunkt der Offensive bei Kursk im Juli 1943.
Seit 1943 wurde der PzKpfw IV nicht nur von der mittleren Kompanie der Panzerregimenter verwendet, sondern nach und nach wurden alle Kompanien mit ihm ausgerüstet. Jede Kompanie verfügte dann über 22 PzKpfw IV.

Benutzer: Deutschland, Bulgarien, Kroatien, Finnland, Italien, Spanien, Rumänien, Türkei, Ungarn (Angabe für alle Varianten).


Bilder vom Panzerkampfwagen IV Ausführung G


Daten für Panzerkampfwagen IV Ausf. G (SdKfz 161/1) mit zusätzlicher Panzerung

Technische Daten
Panzerkampfwagen IV Ausf. G Angaben
Typ mittlerer Panzer
Antrieb Maybach HL120TRM V-12 Dieselmotor mit 300 PS bei 3.000 Umdrehungen
Getriebe 6 Vorwärts-, 1 Rückwärtsgang
Besatzung insg. 5
Turm-Besatzung 3 (mit 360°-Kommandanten-Kuppel)
Länge 6,62 m
Breite 2,88 m
Höhe 2,68 m
Gewicht 23,6 t
Straßengeschw. 40 km/h
Geländegeschw. 20 km/h
Verbrauch/100 km Straße 240 Liter, Gelände 360 Liter
Kraftstoffvorrat 470 Liter
Straßen-Fahrbereich 190 km
Gelände-Fahrbereich 130 km
Kletterfähigkeit 0,60 m
Grabenüberschreitung 2,30 m
Watfähigkeit 0,80 m
Wendekreis 6 m
Steigfähigkeit 30 °
Panzerung
Panzerkampfwagen IV Ausf. H mm Winkel
Turm Vorn 50 11 °
Turm Seite 30 26 °
Turm Hinten 30 15 °
Turm Oben 10 83-90 °
Aufbau Vorn 80 10 °
Aufbau Seite 30 0 °
Aufbau Hinten 20 11 °
Aufbau Oben 12 85-90 °
Wanne Vorn 80 12 °
Wanne Seite 30 0 °
Wanne Hinten 20 9 °
Wanne Unten 10 90 °
Geschütz-Mantel 50 0-30 °
Bewaffnung und Ausrüstung
Panzerkampfwagen IV Ausf. G Angaben
Hauptbewaffnung 7,5-cm KwK40 L/43
Schuß 87
Schwenkbereich 360° (elektrisch)
Höhenbereich -8° bis +20°
Mündungsgeschw. Pzgr 740 m/s
Mündungsgeschw Pzgr40 (nur begrenzt verfügbar) 920 m/s
Granatgewicht Pzgr 6,8 kg
Granatgewicht Pzgr40 4,1 kg
Sekundär-Bewaffnung 1 x 7,92-mm-MG34 koaxial zur Kanone, 1 x 7,92-mm-MG34 vorne in der Wanne, zusammen 3.000 Schuß
Funkgerät FuG5 (4 km Reichweite)
Zieloptik TZF5f/1 (bis zu 4.000 m Zielentfernung)
Durchschlagskraft mm auf 30° Panzerplatte der 7,5-cm KwK40 L/43
Entfernung Pzgr Pzgr40 (nur begrenzt verfügbar)
Durchschlag auf 100 m 98 mm 126 mm
Durchschlag auf 500 m 91 mm 108 mm
Durchschlag auf 1000 m 82 mm 87 mm
Durchschlag auf 1500 m 72 mm 69 mm
Durchschlag auf 2000 m 63 mm
Herstellung
Panzerkampfwagen IV Ausf. G Angaben
Produktion von Mai 1942 bis Juni 1943
Ersteinsatz sofort nach der Auslieferung von den Fabriken
Stückpreis 115.962 Reichsmark
Stückzahl 1.687 (412 als SdKfz 161/2 mit längerer L/48 Kanone, 700 mit zusätzlicher Panzerung)
Einsatzstatistik für alle Panzer IV Versionen
Jahr Bestand Produktion Verluste
vor 1939 115
1939 211 (1.9.) 141 ?
1940 280 (10.5.) 278 ?
1941 517 (1.6.) 467 369
1942 513 (1.1.) 994 502
1943 1.077 (1.1.) 3.013 2.352
1944 1.668 (1.1.) 3.126 2.643
1945 1.684 (1.1) 385 (Jan-März) 287 (Jan.)
Insg. 7.419 6.153

Animation 3D-Modell PzKpfw IV Ausf. G

Auch interessant:
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen