Il-2M3 Stormowik

Sowjetische FlaggeRussisches Erdkampfflugzeug und Schlachtflugzeug Iljuschin Il-2M3 Stormowik.
Geschichte, Entwicklung, Einsatz, Spezifikationen, Statistiken, Bilder und 3d-Modell.

Iljuschin Il-2 Stormowik

Wendig, unglaublich widerstandsfähig und mit einer verheerenden Frontalbewaffnung war die Iljuschin Il-2 Stormowik keine leichte Beute, selbst für die Jagdflieger der deutschen Luftwaffe. Dies sind zweisitzige Modelle im Jahr 1944.

Iljuschin Il-2 Stormowik
Typ: Erdkampfflugzeug und Schlachtflugzeug.

Geschichte:

Besonders als Zweisitzer hatte die Stormowik sehr viel Ähnlichkeit mit der englischen Fairey Battle. Sie waren gleich in Aussehen, Größe und allgemeine Eigenschaften. Doch während die untermotorisierte und schlecht bewaffnete Battle eine Mausefalle war, wurde die sowjetische Maschine in der größten Serie der militärischen Luftfahrtgeschichte gebaut. Während des 2. Weltkrieg stießen drei Werke etwa 1.200 Stück monatlich aus und die Gesamtproduktion betrug etwa 35.00. Einschließlich der Il-10 dürfte die Gesamtzahl etwa 42.330 Stormowiks erreicht haben.

Tatsächlich ist der Vergleich mit der Fairey Battle weit hergeholt. Sogar die Beplankung des Prototyps der Stormwoik – der BSh-2 – bestand in allen wichtigen Teilen aus Stahlplatten mit einem Gewicht von mehr als 700 kg, was etwa 15% des Gesamtgewichts ausmachte. Testpilot Wladimir Kokkinaki hielt den Prototyp für untermotorisiert, doch die folgenden TsKB-57 waren besser. Die Großserie begann zu der Zeit, als die Staffeln gegen den deutschen Angriff aufgestellt werden mußten. Die einsitzige Il-2 hatte ausreichend Treibstoff und eine schwere Bewaffnung, zu der erstmals auch effektive Luft-Boden-Raketen gehörten.

Verbesserungswünsche führten 1942 zur zweisitzigen Il-2M3 mit AM-38F-Motor, Heck-MG und stärkerer Bewaffnung zur Bekämpfung von Panzern. Tag und Nacht waren die Il-2 über der Ostfront entweder zu zweit im Tiefflug oder in Gruppen zu zehn in 300 m Höhe mit Jagdschutz im Einsatz und schossen so manche Bf 109 ab. Mit neuen Kanonen und Spezialbomben bekämpften sie die stark gepanzerten PzKpfw V Panther und PzKpfw VI Tiger. Kein anderes Flugzeug hatte einen so großen Einfluß auf den Bodenkampf.

1943 entwickelte Iljuschins Büro die Il-10 mit flach in die Flügel einfahrbaren Fahrwerk, selbsttragendem Aufbau, stärkerem Motor und verbesserter Panzerung und Bewaffnung. Sie folgte im Juni 1944 der Il-2 in der Produktion und war zum Zeitpunkt der deutschen Kapitulation in großen Zahlen im Einsatz. Viele blieben in den Ostblockländern bis nach dem Koreakrieg (1953) im Dienst.

Benutzer: Rote Luftwaffe der Sowjetunion.


Animation 3d-Modell Iljuschin Il-2M3 Stormowik


Spezifikationen Iljuschin Il-2M3 Stormowik

Spezifikationen
Iljuschin Il-2M3 Stormowik Spezifikation
Typ Erdkampfflugzeug und Schlachtflugzeug
Antrieb ein 1.750 PS AM-38F flüssigkeitsgekühlter V-12-Motor
Besatzung 2
Spannweite 14,60 m
Länge über alles 12,00 m
Höhe über alles 3,40 m
Flügelfläche 38,54 m²
Leer-Gewicht 3.250 kg (Il-2), 4.525 kg (späte Il-2M3)
Startgewicht (Maximum) 5.872 kg (maximales Startgewicht, späte Il-2M3: 6.360 kg)
max. Flügelbelastung ?
max. Leistung ?
Höchstgeschwindigkeit (leer) 452 km/h
Höchstgeschwindigkeit (normal beladen) 404 km/h
Höchstgeschwindigkeit (mit 600 kg Bomben) 372 km/h
in Flughöhe von 760 – 2.236 m
Marschgeschwindigkeit ?
in Flughöhe von ?
Steigleistung 150 m/min. (Il-2 mit Höchstlast)
Steigleistung auf ?
in Zeit ?
Dienstgipfelhöhe ca. 6.500 m (beladen)
Reichweite 600 km
Reichweite mit voller Bombenlast 600 km
maximale Reichweite 766 km
Einsatzradius ?
Bewaffnung
Iljuschin Il-2M3 Stormowik Spezifikation
nach vorn 2 x 20-mm-VYa (später auch 23-mm oder 37-mm-Kanonen) und 2 x 7,62-mm-MGs in den Flügeln
nach hinten 1 x 12,7-mm-BS manuell im hinteren Cockpit
Zuladung Bombenlast 600 kg oder 200 x 2,5-kg-PTAB panzerbrechende Hohlladungsbomben oder 8 x RS-82 bzw RS-132 Luft-Boden-Raketen
Einsatzstatistik
Iljuschin Stormowik Angaben
Erstflug (BSH-2) 30. Dezember 1939
Erstflug (TSKB-57) 12. Oktober 1940
Serienproduktion (Il-2) März 1941
Serienproduktion (Il-2M3) September 1942
Endlieferung (Il-2M3) Juni 1944
Serienproduktion (Il-10) Anfang 1944
Stückpreis ?
Stückzahl (alle Versionen) über 36.000 Il-2 und Il-2M3 + 6.330 Il-10 (durchschnittliche Monatsproduktion 1.200)
Auch interessant:
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen