Fw 58 Weihe


flag-GermanyDeutsches zweimotoriges Mehrzweckflugzeug Focke-Wulf Fw 58 Weihe.
Geschichte, Entwicklung, Einsatz, Spezifikationen, Statistiken, Bilder und 3d-Modell.

Focke Wulf Fw 58B Weihe

Focke Wulf Fw 58B Weihe

Focke-Wulf Fw 58 Weihe (Kite)
Typ: zweimotoriges Mehrzweckflugzeug.

Geschichte:

Kurt Tanks Entwurf der Fw 58, welche der Arado Ar 77 vorgezogen wurde, war das Gegenstück der deutschen Luftwaffe zur Airspeed Oxford der britischen RAF: ein Trainer für Flugzeug- und Bomberbesatzungen, Ambulanz und Mehrzweck-Transporter. Mehrere hundert wurden von vier deutschen Fabriken gebaut und andere wurden in Brasilien und Ungarn in Lizenz gebaut.

Es gab 13 Prototypen, von denen der erste, die V 1, im Frühjahr 1935 erstmals flog. Die V 2, V 4 und V 11 wurden jeweils die grundlegenden Entwicklungsflugzeuge für die Fw 58A, B und C Serienmodelle.

Nur eine geringe Anzahl der Fw 58A wurde gebaut. Die Fw 58B war im wesentlichen eine verbesserte A mit einer verglasten Nase mit einem eingebauten 7,92-mm-MG 15 Maschinengewehr. Ein zweites MG1 5 war in einem Laufring hinter der Kabine montiert. Außerdem konnte die auch Fw 58B auch zwölf 10-kg-Bomben tragen, was einige unter anderem auch bei der Partisanen-Bekämpfung auf dem Balkan taten.

Die mit einer verkleideten Nase ausgestattete Fw 58C wurde das hauptsächliche Modell, welches während des Krieges gebaut wurde. Sie konnte bis zu 6 Personen befördern und hatte Hirth HM 508D-Motoren mit je 260 PS.

Benutzer: Deutschland, Argentinien, Österreich (vor dem ‘Anschluß’), Brasilien, Bulgarien, China, Tschechoslowakei, Dänemark, Ungarn, Niederlande, Portugal, Rumänien, Schweden, Türkei.


Animation 3D-Modell Focke-Wulf Fw 58B Weihe


Spezifikationen Focke-Wulf Fw 58B Weihe

Spezifikationen
Fw 58B Spezifikation
TypMehrzweckflugzeug
Antrieb2 x 240 hp As10C-3
Besatzung 3
Spannweite21,00 m
Länge über alles14,00 m
Höhe über alles4,20 m
Flügelfläche47.00 m²
Leer-Gewicht 1.870 kg
Startgewicht 2.900 kg
maximale Flügelbelastung61.70 kg/m²
Leistungsverhältnis6.04 kg/PS
Höchstgeschwindigkeit 255 km/h
Marschgeschwindigkeit 238 km/h
Steigleistung 330 m/min
Dienstgipfelhöhe 5.400 m
Reichweite600 km
Bewaffnung
Fw 58B Spezifikation
in verglaster Bugnase1 x 7,92mm MG 15
hinter der Kabine1 x 7,92mm MG 15
MGs insgesamt2
Bombenzuladung12 x 10-kg-Bomben (insg. 120 kg)
Einsatzstatistik
Fw 58 Angaben
ErstflugFrühjahr/Sommer 1935 (V 1)
Truppenlieferung ?
Endlieferung? (vermutlich 1944)
Stückpreis ?
Stückzahl (alle Varianten)1.668 für deutsche Abnehmer und 319 für den Export (insg. 1.987). Zusätzliche Lizenzproduktion in Brasilien und Ungarn
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  • Im Blickpunkt:

    • Belgische Soldaten 1940 Belgische Streitkräfte

      Belgische Armee, Luftwaffe und Marine beim deutschen Angriff im Mai 1940. Organisation, Uniformen, Stärke und Ausrüstung. Belgische Armee Im Jahre 1914 wurde das neutrale Belgien von den deutschen Armeen überrollt […]

    • Fiesler Fi 103 Flugbombe Fieseler Fi 103

      Fieseler Fi 103 Flugbombe, deutsche Vergeltungswaffe V-1. Geschichte, Entwicklung, Spezifikationen, Statistiken, Bilder und 3d-Modell. Fieseler Fi 103 Typ: Flugbombe, Marschflugkörper. Geschichte Die Fieseler Fi 103 Flugbombe war bei den Deutschen […]

    • Kradschützen der SS-Division Reich SS-Division Reich

      Die Aufstellung und Einsätze der SS-Verfügungsdivision – später Reich – von 1939 bis 1942. Bezeichnungen, Kommandeure, Aufstellung, Westfeldzug, Balkanfeldzug und in Russland 1941 bis 1942. Bezeichnung Panzerverband Ostpreußen (10. September […]

    • Verdun

      Die Schlacht von Verdun vom 21. Februar bis 18. Dezember 1916. Vorbereitung und Plna, der Angriff und die Truppenstärken, die Blutpumpe, Katastrophen und Fehlbeurteilungen, Fort Vaux und der Abbruch des […]