Vickers F.B.5


Vickers F.B.5

Vickers F.B.5

Vickers F.B.5

Geschichte: Erstes Serienflugzeug im Oktober 1914. Die ersten GUNBUS gingen am 25.Juli 1915 mit der 11.Staffel erstmals an die Westfront. Durch den hinten liegenden Motor konnte der MG-Schütze nach vorne gesetzt werden. Es wurden insgesamt 309 Stück gebaut, welche trotz ihrer Langsamkeit gute Dienste leisteten – bis sie auf die Fokker-Jäger mit dem synchronisierten MG trafen.

  • ZWEISITZIGER KAMPFAUFKLÄRER
  • 100-PS-Gnome-Monosoupape 9-Zylinder-Umlaufmotor
  • Spannweite 11,13 m
  • Länge 8,28 m
  • Startgewicht 930 kg
  • Geschwindigkeit: 113 km/h
  • Flughöhe: 2743 m
  • Reichweite 386 km (4 Stunden Flugdauer)
  • Bewaffnung: ein manuelles 7,7mm-MG im vorderen Beobachter-Cockpit.
  • Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

    Kommentar verfassen

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.