Spanien im 2ten Weltkrieg

Spanien im 2ten Weltkrieg

Im Grunde genommen waren Finnland und Spanien während des Zweiten Weltkriegs Alliierte des Deutschen Reiches. Allerdings entzogen sich sowohl die Finnen als auch der spanische Diktator Franco den dazugehörigen formalen Bindungen. Mehr dazu im folgenden Artikel.

Soldaten der spanischen Blauen Division im Herbst 1941 an der Ostfront.

Gemeinhin gilt der als Verbündeter, der mit seinen eigenen Truppen ein anderes Land unterstützt, das sich im Krieg befindet. Sollte es allerdings keine vertragliche Bindung hierzu geben, muss das formal nicht immer so gelten. 1941 unterstützten 18.000 spanische Freiwillige, die deutschen Truppen in Russland. Diese trugen die gewöhnliche Wehrmachtsuniform, allerdings mit blauen Tüchern um den Hals, deshalb wurden die spanischen Freiwilligen auch gerne die “Blaue Division” genannt. Sie bestand aus fünf Regimentern und wurde direkt nach dem Überfall auf die UDSSR aufgestellt.

Im Vergleich zu drei Millionen Deutschen, die an der Ostfront kämpften, war dies natürlich sehr wenig. Auch gemessen an den anderen Kontingenten von Hitlerdeutschlands Verbündeten, wie Italien und Rumänien, die mehr als 750.000 Soldaten bereitstellten. Selbst das kleine Ungarn unterstütze Deutschland in einer durchaus überraschenden Größenordnung.

Die spanische Beteiligung am 2ten Weltkrieg war allerdings noch nicht genug um die westlichen Alliierten zu erzürnen. Francisco Franco beteuerte zwar stets seine Neutralität im Krieg, gleichzeitig nutzte er die Situation allerdings aus. Er machte hierbei mit beiden verfeindeten lagern Geschäfte und gestattete sowohl den Geheimdiensten der Deutschen, als auch denen der Alliierten, auf dem Territorium Spaniens zu arbeiten. Auch Rohstoffe stellte Spanien dem Deutschen Reich im ausreichenden Umfang zur Verfügung. Dazu gehörte zum Beispiel Wolfram, dieses ist vor allem für die Veredelung von Stahl notwendig.

All dies war wahrscheinlich eine Gegenleistung für die italienische und deutsche militärische Unterstützung noch während des Bürgerkrieges in Spanien, dieser dauerte von 1936 bis 1939 an. Hierbei hatte die Luftwaffeneinheit der Deutschen, die Legion Condor, eine herausragende Bedeutung. Die Aufständischen unter dem Befehl Francos hatten durch sie den Sieg gegen die Volksfronttruppen erzwungen.

Der spanische Staatschef, der ‘Caudillo’ General Francisco Franco. Mithilfe Hitlers und Mussolinis siegt er im Spanischen Bürgerkrieg und wird zum faschistischen Diktator, gestützt von der Armee, der Falange, der katholischen Kirche und den Großgrundbesitzern.

Trotz alledem weigerte sich der spanische Diktator standhaft, auf der Seite des Deutschen Reiches in den 2ten Weltkrieg einzutreten. Vor allem einen Beitritt zu Hitlers Achse “Berlin-Rom-Tokio” lehnte Franco bis zuletzt ab. Selbst in Person hatte er Hitler bei einem Treffen im Oktober 1940 diesem abgeschlagen, sich bei einem Angriff auf die englische Kolonie in Gibraltar zu beteiligen. Und dies, obwohl Spanien seit fast 200 Jahren versucht hatte eine Räumung des ursprünglich spanischen Territoriums zu erzwingen. Gibraltar galt übrigens eine Zeit lang als Paradies für Spieler. Das war allerdings noch vor der Zeit von online Casinos wie dem Comeon Online Casino.

Ende März 1939 trat Franco lediglich dem gegen den Kommunismus gerichteten Antikominternpakt bei. Dies geschah allerdings bereits mehrere Monate vor dem Beginn des 2ten Weltkrieges und konnte kaum als ein bedeutendes Zugeständnis gegenüber Hitler betrachtet werden. Man vermied sich formal zu binden und das, obwohl Spanien den faschistischen Staaten wie Italien und Deutschland politisch viel näher stand als den westlichen Alliierten.

Hierfür gab es unterschiedliche Gründe. Zum einen litt Spanien noch durch die Folgen des Bürgerkrieges. Es war im Grunde genommen ein verwüstetes Land ohne nennenswerte Ressourcen. Nur indem man von beiden sich im Krieg befindenden Seiten profitiere, konnte das Überlegen der faschistischen Diktatur Spaniens gesichert werden. Man hielt gerade so viel Beziehungen, dass man immer noch rechtzeitig umschwenken konnte.

Diese Webseite verwendet Cookies

Mehr