Spad XIII


Spad XIII

Spad XIII

Spad XIII

Geschichte: Seit Mai 1917 wurden zumindest 8742 dieses hervorragenden Jägers an französische und US-Staffeln ausgeliefert. Nicht weniger als 81 französische Staffeln wurden mit dem Typ ausgerüstet und beim amerikanischen Expeditionskorps wurde er zum Haupttyp. Für den erfahrenen Piloten ein fast perfekter Jäger, war er für einen Neuling schwierig zu fliegen. Fast alle französischen Fliegerasse flogen die Spad XIII.

  • EINSITZIGER JÄGER
  • 200/220/235/300-PS wassergekühlter Hispano-Suiza V8-Motor
  • Spannweite 8,2 m
  • Länge 6,30 m
  • Höchstgewicht 820-845 kg
  • Geschwindigkeit: 220 km/h
  • Flughöhe: 6650 m
  • Reichweite: 300-350 km
  • Bewaffnung: zwei 7,65mm Vickers-MG auf dem Bug
  • Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

    Kommentar verfassen

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

    • Im Blickpunkt:

      • T-26S T-26

        Russischer leichter Infanteriepanzer T-26. Geschichte, Entwicklung, Einsatz, Spezifikationen, Statistiken, Bilder und 3d-Modell. T-26 Typ: Leichter Panzer Geschichte: Wie viele andere russische Panzer in den frühen drei­ßiger Jahren des vorigen Jahrhunderts […]

      • Russische Armee 1914-17

        Russische Armee und Uniformen im 1. Weltkrieg. Die russische Armee im 1. Weltkrieg 1914-1917 – Uniformen, Stärke, Organisation. Für Russland, dessen Bevölkerung sich auf 167 Millionen summierte, schienen Männer das […]

      • Britische Armee 1914-18

        Die britische Armee im Ersten Weltkrieg 1914-1918 – Uniformen, Stärke, Organisation. Im Jahre 1908 hatten die Briten ihre Armee reorganisiert, wobei die Verbände auf den britischen Inseln in eine Expeditions-Streitmacht […]

      • Opel Blitz 3-Tonner Opel Blitz

        Opel Blitz, erfolgreichster deutscher Drei-Tonnen-Lastkraftwagen der Wehrmacht. Geschichte, Entwicklung, Einsatz, Spezifikationen, Statistiken, Bilder und 3d-Modell. Opel Blitz Typ: mittlerer 3-Tonnen-LKW. Geschichte Ende der 1930er Jahre bestand der Fuhrpark der deutschen […]