Spad VII


Spad VII

Spad VII

Spad VII

Geschichte: Von dem nützlichen Jäger wurden seit September 1916 etwa 6000 Stück an die französischen, britischen und kanadischen Staffeln geliefert. Der Jäger wurde bis 1923 in verschiedenen Untervarianten gebaut.

  • EINSITZIGER JAGDAUFKLÄRER
  • 150-PS (später bis 200 PS) Hispano-Suiza 8Aa V-8-Motor
  • Spannweite 7,81 m
  • Länge 6,18 m
  • Höchstgewicht 740 kg
  • Geschwindigkeit: 192 km/h
  • Flughöhe: 5334 m
  • Reichweite: ca.360 km
  • Bewaffnung: 7,65mm Vickers-MG synchronisiert auf dem Bug
  • Supremacy 1914
    Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

    Kommentar verfassen

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

    • Im Blickpunkt:

      • Zar Boris III. von Bulgarien Bulgarische Streitkräfte

        Bulgarisches Heer im Zweiten Weltkrieg von 1941 bis 1944. Kriegsgliederung und Divisionen, Luftwaffe und Flugzeugausstattung und Marine von Bulgarien. Während des Zweiten Weltkrieg war das zaristische Bulgarien offiziell nur im […]

      • Fiesler Fi 103 Flugbombe Fieseler Fi 103

        Fieseler Fi 103 Flugbombe, deutsche Vergeltungswaffe V-1. Geschichte, Entwicklung, Spezifikationen, Statistiken, Bilder und 3d-Modell. Fieseler Fi 103 Typ: Flugbombe, Marschflugkörper. Geschichte Die Fieseler Fi 103 Flugbombe war bei den Deutschen […]

      • SS-Sturmmann der Totenkopf Luger-Pistole 3. SS-Panzer-Division Totenkopf

        Einsätze der 3. SS-Panzer-Division Totenkopf (Teil IV) von 1944 bis 1945. hier zu Teil III: Einsätze der SS-Panzergrenadier-Division Totenkopf 1943. Russland 1944 Im März 1944 wurde der zwischenzeitlich als 3. […]

      • Russische Armee 1914-17

        Die russische Armee im Ersten Weltkrieg von 1914 bis 1917. Uniformen, Organisation, Kommandeure, Heeresstärke und Verluste. Die russische Armee im 1. Weltkrieg 1914-1917 – Uniformen, Stärke, Organisation. Für Russland, dessen […]