Sopwith Snipe 7F1

Sopwith Snipe 7F1

Geschichte: Serienbau ab Juni 1918 bis März 1919. Als Nachfolger für die Camel war der Jäger schnell, zuverlässig, wendig und kampfstark. Zudem waren die Sichtverhältnisse für den Piloten besser als in der Camel und zur Standardausrüstung gehörten elektrische Heizung und Sauerstoffmasken. Die ersten Maschinen des Typs kamen allerdings erst sechs Wochen vor dem Waffenstillstand zum Einsatz.

  • EINSITZIGER JÄGER
  • 230-PS Bentley 2 9-Zylinder-Umlaufmotor
  • Spannweite 9,14 m
  • Länge 5,84 m
  • Startgewicht max. 916 kg
  • Geschwindigkeit: 195 km/h
  • Flughöhe: 5945 m
  • Reichweite: 500 km
  • Bewaffnung: zwei synchronisierte 7,7-mm-Vickers-MG auf dem Bug, max. vier 11,3-kg-Bomben
  • Share
    Veröffentlicht von
    Blocker

    Letzte Reports

    Zeppelin Gigant R-Serie

    Schwerer deutscher Bomber Zeppelin Staaken R-Serie 'Gigant' aus dem Ersten Weltkrieg. Geschichte, Entwicklung, Einsatz, Spezifikationen,… mehr

    3.08.2020

    SS im Krieg

    Die Waffen-SS im Krieg (Teil II). Einsätze, Stärke und Verluste der Waffen-SS-Divisionen. hier zu Teil… mehr

    3.08.2020

    Ungarische Streitkräfte 1942

    Stärke und Organisation der Armee und Luftwaffe von Ungarn im Jahr 1942. Kriegsgliederung an der… mehr

    2.08.2020