Sopwith Snipe 7F1

Sopwith Snipe 7F1

Sopwith Snipe 7F1

Sopwith Snipe 7F1

Geschichte: Serienbau ab Juni 1918 bis März 1919. Als Nachfolger für die Camel war der Jäger schnell, zuverlässig, wendig und kampfstark. Zudem waren die Sichtverhältnisse für den Piloten besser als in der Camel und zur Standardausrüstung gehörten elektrische Heizung und Sauerstoffmasken. Die ersten Maschinen des Typs kamen allerdings erst sechs Wochen vor dem Waffenstillstand zum Einsatz.

  • EINSITZIGER JÄGER
  • 230-PS Bentley 2 9-Zylinder-Umlaufmotor
  • Spannweite 9,14 m
  • Länge 5,84 m
  • Startgewicht max. 916 kg
  • Geschwindigkeit: 195 km/h
  • Flughöhe: 5945 m
  • Reichweite: 500 km
  • Bewaffnung: zwei synchronisierte 7,7-mm-Vickers-MG auf dem Bug, max. vier 11,3-kg-Bomben
  • Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

    Kommentar verfassen

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

    • Im Blickpunkt:

      • 3D-Modell Hawker Typhoon Hawker Typhoon

        Englischer Jagdbomber Hawker Typhoon und seine Erfolge über der Normandie 1944. Geschichte, Entwicklung, Spezifikationen, Statistiken, Bilder, Video und 3d-Modell. Hawker Typhoon Typ: Jagdbomber. Geschichte: Von Anfang an beeinträchtigt durch eine […]

      • Pak 40 Pak 40

        7,5-cm Panzerabwehrkanone Pak 40, Feldkanone 40, Pak 41 und Pak 44, 50. Geschichte, Entwicklung, Spezifikationen, Statistiken, Bilder und 3d-Modell. 7,5-cm Panzerabwehrkanone 40 (Pak 40) Typ: mittlere Panzerabwehrkanone. Geschichte der Pak […]

      • Angehörige des deutschen Afrikakorps Wehrmacht-Uniformen Nordafrika, Ostfront und Kriegsende

        Deutsche Uniformen der Wehrmacht (Teil II) in Nordafrika, an der Ostfront mit Winterausrüstung und im letzten Kriegsjahr 1944/1945 an Ost- und Westfront. Deutsche Uniformen in Nordafrika Hier zu Teil I: […]