Sopwith Snipe 7F1

Sopwith Snipe 7F1

Sopwith Snipe 7F1

Sopwith Snipe 7F1

Geschichte: Serienbau ab Juni 1918 bis März 1919. Als Nachfolger für die Camel war der Jäger schnell, zuverlässig, wendig und kampfstark. Zudem waren die Sichtverhältnisse für den Piloten besser als in der Camel und zur Standardausrüstung gehörten elektrische Heizung und Sauerstoffmasken. Die ersten Maschinen des Typs kamen allerdings erst sechs Wochen vor dem Waffenstillstand zum Einsatz.

  • EINSITZIGER JÄGER
  • 230-PS Bentley 2 9-Zylinder-Umlaufmotor
  • Spannweite 9,14 m
  • Länge 5,84 m
  • Startgewicht max. 916 kg
  • Geschwindigkeit: 195 km/h
  • Flughöhe: 5945 m
  • Reichweite: 500 km
  • Bewaffnung: zwei synchronisierte 7,7-mm-Vickers-MG auf dem Bug, max. vier 11,3-kg-Bomben

  • Auch interessant:
    Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

    Kommentar verfassen

    This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.