Siemens-Schuckert D


Siemens-Schuckert D

Siemens-Schuckert D

Siemens-Schuckert D

Geschichte: Truppenlieferung ab Januar 1918 und bis Sommer 1919 gebaut. Vorwiegend bei der Heimatverteidigung verwendet. Der Jäger kam zu spät um den Ausgang des Krieges zu beeinflussen, wurde jedoch seit Oktober 1918 offiziell als allen anderen Jagdeinsitzern der Welt als überlegen bezeichnet.

  • EINSITZIGER JÄGER
  • 200-PS Halske Sh IIIa 11-Zylinder-Umlaufmotor
  • Spannweite 8,35 m
  • Länge 5,70 m
  • Startgewicht 735 kg
  • Geschwindigkeit: 190 km/h
  • Flughöhe: 8100 m
  • Reichweite: ca.322 km
  • Bewaffnung: zwei synchronisierte 7,92mm-Spandau-MGs
  • Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

    Kommentar verfassen

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.