Renault-Panzerwagen


Renault-Panzerwagen

Renault-Panzerwagen

Renault-Panzerwagen

Herstellung: Umrüstung von Serien-Automobilien von Renault in Frankreich zu Panzerwagen bei Kriegsbeginn bis Ende 1914.

  • Geschwindigkeit: 60 km/h
  • Bewaffnung: 8mm-Hotchkiss-MG
  • Panzerung Front/Heck/Seite: 8 mm
  • Besatzung: 3 Mann
  • Gewicht: ca.5 t
  • Abmessungen Länge/Breite/Höhe: je nach verwendeter PKW-Basis
  • Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

    Kommentar verfassen

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

    • Im Blickpunkt:

      • Österreich-ungarische Armee

        Die österreichisch-ungarische Armee im 1. Weltkrieg von 1914-1918 – Uniformen, Stärke, Organisation. Österreich-Ungarn wurde von den Franzosen 1859 besiegt und 1866 von Preußen vernichtend geschlagen. Seitdem wurde die österreich-ungarische Armee […]

      • 3d Modell PzKpfw II PzKpfw II

        Deutscher leichter Panzerkampfwagen II. Geschichte, Entwicklung, Einsatz, Spezifikationen, Statistiken, Bilder und 3d-Modell. PzKpfw II (SdKfz 121) Typ: Leichter Panzer Geschichte Der PzKpfw II war neben dem PzKpfw I eine Behelfslösung, […]

      • Blick auf die Avenue Foch während des deutschen Einmarsch Wehrmacht Kriegsgliederung – Schlacht um Frankreich

        Kriegsgliederung der Wehrmacht in der Schlacht um Frankreich vom 8. Juni 1940 Kriegsgliederung der Wehrmacht vom 8. Juni 1940 während der Schlacht um Frankreich, welche nach der alliierten Evakuierung aus […]

      • Messerschmitt Me 264V1 Me 264 Amerika-Bomber

        Messerschmitt Me 264 ‘Amerika’-Langstreckenbomber. Geschichte, Entwicklung, Spezifikationen, Statistiken und Bilder. Messerschmitt Me 264 Typ: Langstrecken-Bomber. Geschichte Inoffiziell als ‘Amerika-Bomber’ bezeichnet, war der Entwurf der Messerschmitt Me 264 ein unbewaffneter Langstreckenbomber […]