Puma und Marder in War Thunder

Deutsches BR 3.7 mit Einsatz des Puma und Marder in War Thunder

Puma im Einsatz

Panzerspähwagen SdKfz 234 Puma im Einsatz

Realistische Bodenschlachten mit einem BR 3.7-Deck in War Thunder und einem Replay-Video.

dwonload F2P gameDas BR (Battle Rating) 3.7 bietet sich beim Spielen mit den deutschen Panzern und Flugzeugen in den ‘Realistischen Bodenschlachten’ von War Thunder deshalb an, da man damit höchstens um +1 bis BR 4.7 hochgestuft werden kann. Auf dem Level von BR 4.7 gibt es dann in der Regel höchstens drei gegnerische Panzer des amerikanischen Typs M4A3E8 bzw Cobra King oder britischen Churchill Mk VIII, welchen die deutschen 7,5-cm-Panzerkanonen frontal nicht durchschlagen können.

Spähpanzer Puma

r Achtrad-Spähpanzer Puma

Der Achtrad-Spähpanzer Puma mit 5-cm-Kanone im Turm ist eines der schnellsten Fahrzeuge in War Thunder.

Dazu befindet man sich noch deutlich unter dem BR 5.3, wo der amerikanische Jagdpanzer M18 eindeutig den Bereich Geschwindigkeit, Beweglichkeit und Feuerkraft dominiert. Darunter ist es dagegen der deutsche Rad-Spanzerspähwagen SdKfz 234 Puma, neben dem amerikanischen M22 Locust der schnellste Spähpanzer, mit Ausnahme im verschneiten Gelände.
Auf geeigneter Straße erreicht ein ausgebauter und mit gutem Fahrer bemannter Puma gute 90 km/h und kann somit die meisten CAPs (Eroberungspunkte) als erster erreichen. Die Einnahme der CAP bringt zudem bei War Thunder immer noch die meisten Punkte und der nachfolgende Einstieg mit einem Bomber und Jäger vervielfacht dies ziemlich oft.
In jedem Fall erhält man wesentlich mehr In-Game-Währung ‘Silver Lions’, Forschungspunkte sowie mehr zusätzliche Spawn-Punkte, um mit anderen Fahrzeugen nach dem Verlust des aktuellen Panzers bzw Flugzeugs wieder einzusteigen, als wenn man sich nur auf Abschüsse von gegnerischen Fahrzeugen beschränkt.
In der Regel muß ich als Spieler nämlich nahezu drei Abschüsse erzielen, bevor ich so viele Silver Lions, Forschungs- und Spawn-Punkte erzielt haben, wie einmal die CAP alleine mit einem schnellen Fahrzeug zu erobern.

Zudem kann der Puma nun auch effektiv feindliche Panzer aufklären, welche dann für das eigene Team auf der Mini-Karte für einige Zeit markiert werden. Wird der so aufgeklärte Gegner von einem Team-Mitglied vernichtet, erhalte ich im Puma einige Punkte, aber vor allem wird der spätere Einstig mit einem Flugzeug an Spawn-Punkten viel billiger.

Gelingt die Eroberung der CAP und nach Möglichkeit noch das Aufklären oder zerstören eines feindlichen Panzers schnell, gefolgt vom eigenen Ende durch Feindbeschuss, so hat das gegnerische Team oft noch keine Flugzeuge in der Luft und nur wenige Fla-Panzer im Einsatz, sodaß ich mit einem relativ schnellen Bomber noch ein oder zwei gegnerische Fahrzeuge aus dem Spiel nehmen kann. Ist der Bomber dann abgeschossen worden, folgt ein Jäger oder Jagdbomber direkt nach.
Dazu gibt es wiederum sehr viele Silver Lions, Forschungs- und Spawn-Punkte für das Zerstören von Bodenfahrzeugen mit Flugzeugen, aber vor allem für das Abschiessen gegnerischer Flugzeuge mit einem Jäger.

Je nachdem, wie erfolgreich ich bin, kann ich dann einen zweiten Jäger, Kampfpanzer, Jagdpanzer oder auch nur Fla-Panzer als nächstes noch zum Einsatz bringen, wenn meine Flugzeuge abgeschossen worden sind.
Der Spähpanzer Puma kann bei ausreichender Übung auch immer noch in höheren BR-Regionen gegen den amerikanischen M18 verwendet werden, wobei man aber in der Regel drei Treffer benötigt, während der Gegner einen mit einem Treffer schon herausnehmen kann. Im nachfolgenden Video wird auch ein erfolgreicher Einsatz auf BR 5.7 vorgeführt.

Fahren des Puma:
Den Puma schnell zu fahren und zu beherrschen ist nicht ganz so einfach und erfordert eine gewisse Übung. Hierzu sollte man im Menü von War Thunder
= Einstellungen = Steuerung = Panzer = Fahrer-Unterstützungsmodus
belegen, am besten mit der ‘Leer’ (Space)-Taste. Hält man diese während der Fahrt gedrückt, kann man den Puma sicher und leicht mit der Maus steuern.

Pak-Selbstfahrlafette Marder III Ausf.H

Marder IIIH

Pak-Selbstfahrlafette Marder IIIH in War Thunder.

Die Pak-Selbstfahrlafette Marder III Ausf.H ist der geeignetste, von den Spawn-Einstiegspunkten schon fast am günstigen mit BR 3.0 eingestufte Jagdpanzer für das deutsche BR 3.7-Deck.
Es ist der erste und am niedrigsten eingestufte deutsche Panzer mit der längeren 7,5-cm-Kanone, dessen Trefferwirkung phänomenal ist, wie im nachfolgenden Video zu sehen ist.
Deshalb ist er gerade auf Schlachtfeldern mit großem Schussfeld ein geeignetes Fahrzeug schon von Beginn an.

Video vom Marder, Puma und der deutschen Beute-Stormowik

Im nachfolgenden Replay-Video von ‘Realistischen Bodenschlachten’ sieht man die Wirkung des Marder IIIH und das Einsatzverfahren des Puma-Spähpanzers mit anschließendem Flieger-Einsatz, hier mit der deutschen Beute-Stormowik (BR 3.0, Premium-Flugzeug), welche einer der von den notwendigen Spawn-Punkten her günstigesten Bodenangriffsflugzeuge nach einem CAP-Eroberungseinsatzes ist.

Das Deck auf BR 3.7 hat sich übrigens schon länger als eine der besten deutschen Fahrzeug-Zusammenstellungen bei Siegquote und auch Anzahl der Abschüssen bewährt.

Welches Fahrzeug-Deck hat sich für BR 3.7 bewährt ?

Nachfolgend eine Zusammenfassung meines bewährten Decks für das BR 3.7, wobei mit 9 Fahrzeug-Slots fast die maximal mögliche Anzahl (10) verwendet wird.
Wie immer, ist wieder der richtige Mix aus Hauptfahrzeugen für Schlachten oder Eroberungs-Szenarien sowie Flugzeugen, Jagdpanzern und Fla-Fahrzeugen entscheidend für ein erfolgreiches Bestehen der Schlachten.

Neben Puma und Marder gibt es dabei noch folgende Fahrzeuge:


StuG III Ausf.F

StuG III Ausf.F

Sturmgeschütz StuG III Ausf.F (BR 3.7)

Das StuG IIIF ist der höchstmögliche Jagdpanzer für das Deck und mit seiner flachen Form ideal für Hinterhalte und Lauerstellung, da es nicht so leicht entdeckt wird. Dazu ist es auch recht beweglich, allerdings sollte man sich nicht zu sehr auf seine 50-mm-Frontpanzerung verlassen.


PzKpfw IV Ausf. F2

PzKpfw IV Ausf. F2

PzKpfw IV Ausf.F2 (BR 3.3)

Der PzKpfw IV Ausf.F2 ist der bestmögliche mittlere Kampfpanzer mit Turm für das Deck. Die lange 7,5-cm-Kanone und Nebelkerzen am Fahrzeugen sind wirkungsvoll, aber die Panzerung ist mit höchstens 50mm auch eher dünn und man sollte lieber immer als erster aus einer Deckung heraus schießen.


Fla-Panzer Wirbelwind

Fla-Panzer Wirbelwind

Flakpanzer Wirbelwind (BR 3.7)

Der Flakpanzer Wirbelwind ist natürlich für dieses Deck der effektivste deutsche Flak-Panzer. Mit ihm lassen sich auch leicht amerikanische und britische Panzer zerstören sowie auch russische T-34-Panzer von der Seite. Durch die hohe Schusszahl generiert er bei Treffern so viele Punkte, daß man anschließend oft noch mit einem viel stärkeren Fahrzeug oder Flugzeug wieder in das Gefecht eingreifen kann.


Fla-Panzer Gepard

Fla-Panzer Gepard

Flakpanzer Gepard BR 2.0)

Der Flakpanzer Gepard ist relativ schnell und beweglich, verfügt aber nur über ein einziges 2-cm-Geschütz und zwei Mann Besatzung, wodurch er schnell ausgeschaltet werden kann. Dies ist eine der Lösungen, um mit nur 150 Spawn-Punkten wieder in die Schlacht eingreifen zu können, da der Wirbelwind mit seinem BR 3.7 doch schon wesentlich mehr kosten kann.
Alternativ kann man auch das Halbkettenfahrzeug SdKfz 7 mit 3,7-cm-Flak verwenden, aber ebenso wie der Marder, kann dessen relativ ungeschützte Besatzung durch amerikanische Panzer mit schweren und zahlreichen MGs oder Tiefflieger schnell ausgeschaltet werden.


Deutsche Beute-Stormowik

Deutsche Beute-Stormowik

Schlachtflieger Il-2 Stormowik (Premium, BR 3.0)

Als eines von den Spawn-Punkten her günstiges Bodenangriffsflugzeug nach der CAP-Eroberungsmission gilt die deutsche Beute-Stormowik, die kaum mehr als 540 Punkte kostet. Dazu erspielt dieses Premium-Flugzeug noch relativ viele ‘Silver Lions’ der In-Game-Währung und Forschungspunkte.
Diese Il-2 Stormowik ist mit 2 x 250-kg-Bomben bewaffnet, welche ausreichend sind, einen Panzer zu zerstören. Dazu ist das Flugzeug robust und gut gepanzert, ziemlich beweglich und seine starke Frontbewaffnung reicht auch aus, Bodenfahrzeuge im Tiefflug zu zerstören oder gegnerische Flugzeuge im Luftkampf zu vernichten.
Als Alternative kann man auch eine Stuka und/oder die Me 410 verwenden.


Bf 110 C

Messerschmitt Bf 110 C

Jagdbomber Messerschmitt Bf 110 C (BR 3.0)

Die Bf 110 gilt im Gegensatz zur Stormowik als Jäger und verdoppelt daher die Spanw-Punkte nach dem Einsatz für das zweite Jagdflugzeug des Decks, die anschließend aufgeführte Bf 109 F-4.
Mit einer Bombenzuladung von seit kurzem 1.250 kg kann im Tiefflug bei einer 2-Sekunden-Zeitzünderverzögerung so ziemlich jedes – und manchmal auch gleich mehrere – Bodenziele ausgebombt werden. Dazu ist das Flugzeug nach vorne hervorragend bewaffnet und hat nach hinten einen Heckenschützen. Der Abschuss des ein oder anderen Flugzeuges über dem Schlachtfeld ist durchaus möglich.
Es gibt zwar noch zwei stärkere Versionen (Bf 110F auf BR 3.3. und Bf 110G auf BR 3.7), dieses kosten aber mehr Spawn-Punkte und haben nur die gleiche Bombenzuladung, worauf es ja beim Jagdbomber-Einsatz in erster Linie ankommt.


Bf 109 F-4

Messerschmitt Bf 109 F-4

Jäger Messerschmitt Bf 109 F-4 (BR 3.7)

Die Bf 109 F-4 ist wohl das beste deutsche Jagdflugzeug für sein Battle-Rating in War Thunder. Beweglich, schnell, mit guter Steigleistung und optionalen zusätzlichen Maschinenkanonen unter den Flügeln oder einer 250-kg-Bombe zum Jabo-Einsatz das optimale Flugzeug für dieses Deck, wenn der Gegner seinerseits Jäger in der Luft hat.
Zu beachten ist im Allgemeinen, daß ohne Bomben – aber doch mit den Unterflügelstationen für 15-mm-Maschinenkanonen – ein Jäger schon ab 480 Spawn-Punkten zum Einsatz gebracht werden kann, während als Jabo mit Bomben mindestens 576 Punkte notwendig sind. Beim Einsatz als zweiter Jäger (z.B. nach der Bf 110) verdoppelt sich dieser Wert, was dann oft den Unterschied ausmacht, ob nach der Me 410 oder Stormowik und Bf 110 auch noch die Bf 109F-4 in den Einsatz geschickt werden kann.


Wer das Gratis-Panzer-Spiel noch nicht kennt, kann War Thunder hier kostenlos downloaden:


Auch interessant:
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.