Phoenix D.III


Phoenix D.III

Phoenix D.III

Phoenix D.III

Geschichte: Der gute einsitzige Jäger wurde 1918 von den österreichischen Phoenix-Werken zusammen mit der deutschen Tochterfirma der Albatros-Werke für die österreichisch-ungarische Armee gebaut.

  • Geschwindigkeit: 180 km/h
  • Flughöhe: 5800 m
  • Reichweite: 400 km
  • Bewaffnung: zwei starre 7,92mm MGs im Bug
  • Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

    Kommentar verfassen

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

    • Im Blickpunkt:

      • 3D-Modell MP 40 MP 40

        Deutsche Maschinenpistole MP 40 – das ‘Markenzeichen’ der deutschen Infanterie. Geschichte, Entwicklung, Spezifikationen, Statistiken, Bilder, Video und 3d-Modell. Hier zu Teil I: Vorgängermodell MP 38 Maschinenpistole MP40. Typ: Maschinenpistolen. Geschichte: […]

      • Unternehmen Barbarossa Unternehmen Barbarossa

        Hätte Unternehmen Barbarossa, Hitlers Angriff auf Sowjet-Russland anders verlaufen können und warum erfolgte die Invasion im Juni 1941 ? Warum Unternehmen Barbarossa im Juni 1941 ? Es wird oft argumentiert, […]

      • Deutsche Panzer nach den ersten Grenzkämpfen in Polen Wehrmacht Kriegsgliederung Polen-Feldzug 1939

        Aufmarsch, Soll-Stärken der Divisionen und Bestand an Panzerkampfwagen der deutschen Wehrmacht am 1. September 1939. Die Kriegsgliederung der Wehrmacht zum Zeitpunkt des Angriffes auf Polen und dem damit verbundenen Beginn […]