Liore et Oliver 12
Liore et Oliver 12

Liore et Oliver 12

Geschichte: Erstflug 1924 und Endlieferung der letzten Variante im Januar 1939. Etwa 320 dieser Ungetüme wurden zwischen 1928-1939 als französische Standard-Nachtbomber ausgeliefert. Der schwerfällige Doppeldecker hatte rechteckige Tragflächen und trotz des antiquierten Aussehens blieben sie bis zum 2.Weltkrieg in Produktion.

  • SCHWERER BOMBER
  • zwei 420-PS Gnome-Rhone Jupiter 9-Zylinder-Sternmotoren
  • Spannweite 21,95 m
  • Länge 13,82 m
  • Startgewicht 5460 kg
  • Geschwindigkeit: 198 km/h
  • Flughöhe: 5750 m
  • Reichweite: 1000 km
  • Bewaffnung: Zwillings-Lewis 7,7mm im Bugstand, zwei weitere im Rückenstand, eines einziehbar in der Bodenwanne. Bombenlast extern bis 1000 kg
  • Im Blickpunkt:

    3d-Modell SdKfz 124 Wespe
    Deutsche Panzerhaubitze SdKfz 124 - leFH 18 auf Fahrgestell PzKpfw II (Sf), 'Wespe' Geschichte, Entwicklung, Spezifikationen, Statistiken, Bilder und 3d-Modell. Read more
    Herstellung von ZIS3-Feldgeschützen
    Die sowjetische Rüstungsproduktion im Zweiten Weltkrieg von 1939 bis 1945. Aufstellung der jährlichen russischen (sowjetischen) Rüstungsproduktion nach Waffengattungen und Rüstungsgütern Read more
    Polnische Kriegsgefangene 1939
    Fall Weiss, der erste erfolgreiche Blitzkrieg. Der Polenfeldzug von der Schlacht an der Bzura, dem Einmarsch der Roten Armee bis Read more
    SS-Sturmmann der Totenkopf Luger-Pistole
    Einsätze der 3. SS-Panzer-Division Totenkopf (Teil IV) von 1944 bis 1945. In Russland 1944 und der Endkampf in Ungarn und Read more

    Schreibe einen Kommentar

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.