Leistungsfähigkeit an der Ostfront

Die deutsche militärische Leistungsfähigkeit an der Ostfront im Zweiten Weltkrieg.

geglueckter Schuss

Der geglückte Abschuss eines russischen Panzers.

zurück zu Teil IV: Deutsche militärische Leistungsfähigkeit gegen die westlichen Alliierten an der Westfront 1944


Teil IV der Analyse der Kampfkraft

Leider ist die HERO-Datenbasis (Historical Evaluation and Research Organization) für die deutsche Ostfront im 2. Weltkrieg weniger umfassend als für die militärische Leistungsfähigkeit an Westfront.

Jedoch zeigen die verfügbaren Daten, daß der deutsche Kampfwert dem der Russen weitaus überlegener war als dem der westlichen Alliierten, wenn auch nicht so ausgeprägt wie bei der Kampfkraft im 1. Weltkrieg.

Die nachfolgende Tabelle gibt einige Zahlen für den Kampf im Raum Oboyan während der Panzerschlacht von Kursk , in der das deutsche XLVIII. Panzerkorps sieben Tage lang die russische 6. Garde- und die 1.Panzer-Armee angriff. Während dieser sieben Tage waren die deutschen Truppen numerisch etwa 2:3 unterlegen und kamen etwa 35 Kilometer durch eine der am stärksten befestigten Zonen voran, die die Welt seit dem November 1918 gesehen hatte.
Sie wurden erst zum Halt gebracht, als eine weitere russische Panzerarmee und weitere Reserven in die Schlacht geworfen wurden und sich so das angegebene Kräfteverhältnis völlig änderte. Der deutsche Raumgewinn war nur möglich, weil die Deutschen eine Kampfwertüberlegenheit von wenigstens 168 Pro­zent oder einen relativen Kampfeffektivitätswert (Combat Effectiveness Value, CEV) von 2,68 hatten.

Bei den meisten der von HERO untersuchten Schlachten war der Kampfwert (Score Effectiveness, CE) größer als der CEV, gewöhnlich etwa das Quad­rat des CEV. In diesem Fall war er etwas kleiner, wahrscheinlich wegen der geringeren Verwundbarkeit der Russen aufgrund der ausgedehnten Feldbefestigungen.


Statistischer Vergleich in der Schlacht von Kursk, Abschnitt Oboyan 5.-11. Juli 1943
Russen Deutsche Verhältnis
Truppenstärke98.00062.0001,58 : 1,00
Panzer und Sturmgeschütze 817 6501,26 : 1,00
Artillerie und schwere Granatwerfer (ab 75mm)1.6751.0141,65 : 1,00
Unterstützungseinsätze der Luftwaffe3.1503.1501,00 : 1,00
Verluste22.00013.6001,62 : 1,00
Verluste pro Tag2.4441.5111,62 : 1,00
Prozentuale Verluste pro Tag2,49 %2,49 %1,02 : 1,00
Panzerverluste 450 3501,29 : 1,00
Ungefähre Kampfwert-Effektivität (CEV)"1,02,351,00 : 2,35
Treffer-Effektivität (Kills, Score Effectiveness: CE)1,392,551,00 : 1,83
Tote und Verwundete Kursk

Nach jedem kleinen Geländegewinn Tote und Verwundete in der Schlacht von Kursk.

Kampfwerte an der Ostfront 1944

Fahnenschwur

Der Fahnenschwur, die Zarentradition in der Roten Armee.

Die nachfolgende Tabelle gibt einige allgemeine Zahlen für die Ostfront 1944. Fast während des ganzen Jahres waren die Deutschen am Rande des Zusammenbruchs, aber sie bra­chen nicht zusammen. Im Licht des Unterschieds der Stärke beider Seiten setzte das eine Kampfwertüberlegenheit der 2,5 Millionen Deutschen, die den Verteidigervorteil besaßen, über die Russen von knapp 88 Prozent oder einen CEV von 1,88 voraus. Man kann daraus entnehmen, dass die Überlegenheit der deutschen Score effective­ness (CE) über die Russen bei fast 6 zu 1 lag, was wahrscheinlich die Neigung der Russen zu Massenangriffen ohne Rücksicht auf Verluste widerspiegelt.

Statistischer Vergleich russische gegen deutsche Streitkräfte, Ostfront 1944
Russen Deutsche Verhältnis
Front-Truppenstärke6.100.000zwischen 3.500.000 bis 2.500.0001,74 : 1,00 bis 2,44 : 1,00
Relative Stärke für verteidigende Deutsche (Faktor 1,3)1,34 : 1,00 bis 1,88 : 1,00
Gesamtverluste7.000.0001.800.000
davon Abgänge außerhalb des Gefechtsca. 2.000.000700.000
davon Kampfverlusteca. 5.000.0001.100.0004,55 : 1,00
Verlustverhältnis auf dem Schlachtfeld pro Mann (bei 3,5 Mill. Deutschen)0,181,41,00 : 7,78
Treffer-Effektivität (Kills, Score Effectiveness: CE – deutscher Verteidiger-Faktor berücksichtigt)1,00 : 5,98

Siehe auch: Zahlenvergleiche deutscher und russischer Panzer

Siehe auch: Deutsche Kampfkraft im 1. Weltkrieg
Siehe auch: Ergebnisse von Schlachten im 1. Weltkrieg

Praxisbahn
Bookmark the permalink.

Leave a Reply