Kriegstagebuch 2. Oktober 1944

Gefangene Warschauer Aufstand

Der Warschauer Aufstand ist zusammengebrochen und lange Kolonnen der polnischen Heimatarmee ziehen in Gefangenschaft.

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Montag den 2. Oktober 1944:

Besetzte Gebiete

Polen: ENDE DES WARSCHAUER AUFSTANDES. Die dezimierte polnische Heimatarmee von General Bor wird gezwungen, sich den Deutschen zu ergeben. 200.000 Polen wurden getötet.
Holland: Die Bevölkerung der niederländischen Inseln im Mündungsgebiet der Schelde werden von den Alliierten gewarnt, daß diese die Absicht haben, die Deiche zu bombardieren, was zu einer verheerenden Überschwemmung führen wird.

Westfront

Die 1. US-Armee greift die Siegfried-Linie nördlich von Aachen an.

Luftkrieg

Europa: Staffel-Führer Berry, welcher 60 V-1 zerstört hat, wird mit seiner Hawker Tempest über Holland vermisst.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen