Kriegstagebuch 9. Mai 1945

Siegesfeier Roter Platz

Siegesfeier auf dem Roten Platz in Moskau.

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Mittwoch den 9. Mai 1945:

Heimatfronten

Russland: Siegesfeier in Moskau, wo 2 Millionen Menschen einem spektakulären Feuerwerk zusehen.
Großbritannien: Viele Verteidigungsmaßnahmen werden aufgehoben.

Ostfront

Die deutsche Heeresgruppe Kurland beginnt mit der Übergabe an die Russen. 133.000 deutsche Gefangene vom 9. bis 11. Mai.

Besetzte Gebiete

Frankreich: Kapitulation der deutschen Garnisonen von La Rochelle, St. Nazaire, Lorient und den Kanalinseln. Vizeadmiral Hüffmeier, Kommandeur der Garnison auf den Kanalinseln, kapituliert an Bord des Zerstörers Bulldog.
Österreich: Göring und Kesselring werden von den Amerikanern gefangen genommen.
Norwegen: Reichskommissar Terboven begeht im Alter von 46 Jahren Selbstmord. Quisling wird vom Widerstand verhaftet.
Griechenland: 20.000 Mann deutscher Truppen auf Kreta , Rhodos und anderen Inseln der Ägäis kapitulieren gegenüber den alliierten Truppen.

Okinawa

US-Truppen nehmen Hill 60 und den Kochi-Höhenrücken.

Ähnliche Reports:
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen