Kriegstagebuch 9. März 1943

München nach dem Nachtangriff vom 9. März 1943.

München nach dem Nachtangriff vom 9. März 1943.

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Dienstag den 9. März 1943:

Luftkrieg

Deutschland: Nachtangriff auf München (500 t Bomben durch 217 RAF-Bomber abgeworfen), Schloss Nymphenburg beschädigt.

Ostfront

Südabschnitt: Die Russen ziehen sich aus Krasnograd im Donezbecken zurück.

Afrika

Tunesien: Von Arnim wird Nachfolger von Rommel in Tunesien. Rommel wird aus Afrika abberufen.

Seekrieg

Indischer Ozean: 3 in Marmagao (Portugiesisch-Indien) internierte deutsche Handelsschiffe werden durch britische Kommandos der Calcutta Light Horse in einer SOE-Geheimaktion zerstört, um die Funkmeldungen über alliierte Schiffsbewegungen an die deutschen U-Boote im Indischen Ozean zu beenden. Die Geheimaktion auf portugiesischen Hoheitsgebiet wird erst 1978 zugegeben und öffentlich gemacht.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.