Kriegstagebuch 9. März 1942

'lebende' Brücke über einen Fluss

Typisch für die Improvisation, die den japanischen Soldaten durch den ‘unpassierbaren’ Dschungel vorstossen lässt – eine ‘lebende’ Brücke über einen Fluss.

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Montag den 9. März 1942:

Südost-Asien

Burma: Schlacht von Taukkyan. Die Japaner schneiden die Rückzugsstraße der britischen Truppen 32 Kilometer nordöstlich von Rangun ab, wo sie hervorragend eine Straßensperre gegen Panzer und Infanterie über 24 Stunden verteidigen. Der britische Befehlshaber, Generalleutnant Alexander, ist in Gefahr, gefangengenommen zu werden. Die britischen Truppen, welche bei Pegu nordöstlich von Rangun eingeschlossen wurden, können ausbrechen und sich mit General Alexander vereinigen.
Niederländisch-Ostindien: ALLIIERTE UND HOLLÄNDISCHE KAPITULATION AUF JAVA. Die Japaner machen 60.000 Gefangene, einschließlich General ter Poorten.

Luftkrieg

Deutschland: Die RAF bombardiert mit 135 Bombern, welche 226 t Bomben abwerfen, Essen und Hamborn (Duisburg).

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen