Kriegstagebuch 9. März 1917

Royal Aircraft Factory F.E.8

Die Royal Aircraft Factory F.E.8 ist ein einsitziger Jäger mit einem Monosoupape Gnome Druckpropeller-Motor.

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Freitag den 9. März 1917:

Luftkrieg

Westfront: Richthofen, bei dem der Benzin-Tank und der Motor Treffer erhalten, führt die deutschen Jagdflugzeuge an, welche 4 von 9 FE8 der 40. Squadron abschiessen.

Naher Osten

Mesopotamien: Gertrude Bell Briefs an den Vater ‘Das ist das Ende des deutschen Traums von der Herrschaft im Nahen Osten … ihr Platz wird nicht unter der Sonne sein’. Hauptmann Reids 100 Männer überqueren den Fluss Diyala und wehren sechs türkische Angriffe ab; Reid erhält das Victoria Cross. Südlich vom Tigris werden die türkischen Truppen gezwungen, sich auf die innere Verteidigungslinie zurückzuziehen.
Persien: Das türkische XIII. Korps erreicht Karind. Die Russen laden die persische Regierung ein, die von ihnen zurückeroberten Orte wieder zu besetzen und Baratow erobert dazu Kermanshah am 11. März und Karind am 17. März.

Heimatfronten

Deutschland: Ludendorff warnt den Kriegsminister und Reichskanzler, daß die Heimatfront einen ‘ungesunden Einfluss auf die Moral der Armee’ hat.
Frankreich: Überzeugt durch Estienne, bestellt das Oberste Hauptquartier 1.000 leichte Panzer Renault FT-17. Der Prototyp wird am 14. März getestet und die Bestellung wird am 10. April genehmigt.

Ähnliche Reports:
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen