Kriegstagebuch 9. Juni 1944


Zivilisten suchen Deckung in Karelien

Zivilisten suchen Deckung während der Kämpfe in Karelien.

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Freitag den 9. Juni 1944:

Ostfront

Nordabschnitt: RUSSISCHE GROSSOFFENSIVE AN DER FINNISCHEN FRONT. Die russische 21. und 23. Armee greifen mit Luftunterstützung an der 14 km breiten Front auf der Karelischen Landenge an. 3.000 Geschütze zerschlagen die vorgeschobenen finnischen Positionen, aber die russischen Panzer machen bis zur Abenddämmerung nur geringe Fortschritte.

Westfront

Normandie: US-Truppen vom ‘Utah’-Brückenkopf erobern St. Mere-Eglise.

Heimatfronten

Italien: Badoglio tritt als Ministerpräsident der mit den alliierten Verbündeten Regierung im Süden zurück, um die Bildung einer neuen Regierung unter Bonomi zu ermöglichen.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.