Kriegstagebuch 9. Januar 1917

Britische Haubitze auf der Sinai-Halbinsel im Einsatz

Britische Haubitze auf der Sinai-Halbinsel im Einsatz gegen türkische Truppen.

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Dienstag den 9. Januar 1917:

Naher Osten

Mesopotamien – Schlacht von Kut (bis zum 24. Februar): Die 3. indische Division (700 Verluste) mit 70 Geschützen erstürmt die türkischen Stellungen in Khadairi Bend und hält sie gegen Gegenangriffe.
Sinai – Gefecht von Rafa: Chetwodes Wüstenkolonne (486 Verluste) erstürmt die türkischen Grenzverteidigungsstellungen. Die türkischen Verluste belaufen sich auf 1.635 Kriegsgefangene und 4 Kanonen. Ägypten ist jetzt von türkischen Truppen gesäubert und 8 britische Tank Mark I treffen in Alexandria ein.

Seekrieg

Deutschland: Nach einem Kriegsrat bei Pless wird endgültig ein kaiserlicher Befehl erlassen: ‘Ich befehle, den UNBEGRNZTEN U-BOOT-KRIEG MIT VOLLER KRAFT AM 1. FEBRUAR ZU BEGINNEN.’ Reichskanzler Bethmann sagt: ‘Der U-Boot-Krieg ist unser letzter Trumpf’. Die Entscheidung wird von Österreich-Ungarn am 20. Januar gebilligt.
Zentrales Mittelmeer: Das britisches Schlachtschiff Cornwallis (13 Menschenleben verloren) sinkt durch 3 Torpedos von U 32 (Hartwig) 160 km südöstlich von Malta.
Ostatlantik: Der Handelszerstörer Seeadler versenkt sein erstes Opfer sowie ein anderes britisches Schiff am 10. Januar südlich der Azoren.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  • Kriegstagebuch nach Datum – vor 75 bzw 100 Jahren

    November 2018
    M D M D F S S
    « Okt    
     1234
    567891011
    12131415161718
    19202122232425
    2627282930