Kriegstagebuch 9. Februar 1944

Opfer des Flächenbombardements

Das sind die Opfer des Flächenbombardements.

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Mittwoch den 9. Februar 1944:

Heimatfronten

Großbritannien: Der Bischof von Chichester stellt während einer Debatte des Oberhauses in Frage, ob das ‘Flächenbombardement’ deutscher Städte durch die englische RAF besonders weise ist. Die Erwiderung durch Viscount Cranbourne räumt ein, daß falls es notwendig ist, die britische Regierung bereit sei, ‘das gesamte Leben in den deutschen Städten … zum Stillstand zu bringen, um die feindliche Produktion lahmzulegen.’

Ostfront

Nordabschnitt: Die Russen erreichen den Fluß Oredesch südlich von Leningrad.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.