Kriegstagebuch 9. August 1916

Bulgarische Maschinengewehr-Teams in Aktion

Bulgarische Maschinengewehr-Teams in Aktion, welche Maxim Modell 1908 verwenden, die von Vickers in Großbritannien erworben wurden.

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Mittwoch den 9. August 1916:

Südfronten

Saloniki – Lokale alliierte Offensive: Die Verbündeten beschiessen die bulgarische Linie südlich des Sees Doiran, die französische 17. Kolonial-Division (15.000 Mann) besetzt die aufgegebene Bahnstation und Hügel 227 (bis zum 10. August).

Westfront

Schlacht an der Somme: Die deutsche 18. Reserve-Division hat bisher 8.288 Mann Verluste (d.h. über 50%) seit dem 24. Juli.

Seekrieg

Adria: Das englische U-Boot B10 wird durch einen österreich-ungarischen Luftangriff auf die Werft von Venedig zerstört. 3 Schwesterboote werden bis Oktober zurückgerufen, nachdem 4 W-Klassen-U-Boote, welche an Italien verkauft wurden, eingetroffen sind.

Auch interessant:
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen