Kriegstagebuch 9. April 1941

Berliner Staatsoper 'Unter den Linden'  nach Bombenangriff

Die Berliner Staatsoper ‘Unter den Linden’ nach dem englischen Bombenangriff.

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Mittwoch den 9. April 1941:

Luftkrieg

Europa: RAF-Nachtangriff auf Berlin. Die Berliner Staatsoper ‘Unter den Linden‘ brennt durch Feuer aus, worüber Hitler persönlich aufgebracht ist.

Balkan

Deutsche Truppen marschieren in Saloniki ein.

Politik

Die jugoslawische Regierung protestiert an ‘alle zivilisierten Nationen’ gegen die willkürliche deutsche Bombardierung von Belgrad. Diese ‘offene und ungeschützte Stadt wurde ohne eine Kriegserklärung bombardiert . . . Niemals . . . wurden solche Grausamkeiten begangen, noch nicht einmal von den primitivsten Invasoren’.

Auch interessant:
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen