Kriegstagebuch 8. Oktober 1916

'U 53' auf Atlantikfahrt.

‘U 53’ auf Atlantikfahrt.

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Sonntag den 8. Oktober 1916:

Seekrieg

Atlantik – Erste Versenkungen durch ein U-Boot vor der amerikanischen Ostküste: 5 Handelsschiffe (3 britische, 1 holländisches, 1 norwegisches) mit zusammen 20.388 Tonnen vor Newport (Rhode Island) durch U 53 (Rose) gekapert und versenkt, nachdem das U-Boot dort aufgetankt hatte. Das Boot hatte seinen Stützpunkt am 17. September verlassen und ist am 20. Oktober zurück.

Westfront

Schlacht an der Somme: Britische Vorstoß nördlich und östlich von Courcelette; ein deutscher Gegenangriff erzielt leichte Erfolge. Kanadische Truppen nehmen und verlieren anschließend wieder den Regina-Graben und die ‘Quadrilateral’-Stellung.

Luftkrieg

Deutschland – LUFTSTREITKRÄFTE gegründet: Ein kaiserlicher Befehl im Rat legt ‘alle Mittel zum Luftkampf und Luftverteidigung der Armee, im Feld und in den Heimatgebieten zu einer Einheit zusammen’.

Heimatfronten

Großbritannien: Verbot der Sonntagsarbeit in Munitionsfabriken tritt in Kraft.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.