Kriegstagebuch 8. November 1941

Panzerspähwagen vor Moskau

Vor Moskau hat ein deutscher Panzerspähwagen ein russisches Fahrzeug in Brand geschossen.

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Samstag den 8. November 1941:

Heimatfronten

Deutschland: In einer Rede in München beschreibt Hitler die UdSSR als ‘Mongolen-Staat’ und Stalin als den ‘Zweiten Dschingis Khan’. Der Führer behauptet, daß sich die Rote Armee niemals mehr von den bisherigen Gesamtverlusten von 10 Millionen Mann erholen kann.

Ähnliche Reports:
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen