Kriegstagebuch 8. März 1919


Kriegsversehrte britische Ex-Matrosen

Kriegsversehrte britische Ex-Matrosen bei Gehübungen.

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Samstag den 8. März 1919:

Großbritannien: Der Premierminister appelliert an Arbeitgeber, kriegsversehrte Ex-Soldaten einzustellen.
Frankreich – Friedensprozess: Der belgische Bericht fordert die Revision des Neutralitäts-Vertrags von 1839.
Deutschland: General Plumer schickt ein Telegramm an Lloyd George und drängt auf Nahrungsmittel-Hilfe für das Rheinland.
Ägypten: Zaghlul Pascha und drei andere nationalistische Führer werden nach Malta deportiert (bis zum 14. März). Unruhen in Kairo bis zum 11. März und landesweit vom 11. bis 20. März.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.