Kriegstagebuch 8. Dezember 1917

Türkische Kavallerie in einem Feldlager bei Jerusalem

Türkische Kavallerie in einem Feldlager bei Jerusalem.

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Samstag den 8. Dezember 1917:

Naher Osten

Palästina: Der Vormarsch auf Jerusalem beginnt trotz heftigen Regens, die britische 60. Division nimmt zwei Dörfer, 297 Kriegsgefangene, 3 Kanonen und 12 MGs. Das türkische XX. Korps (12.000 Soldaten mit ca. 50 Geschützen) evakuiert Jerusalem bis zum 9. Dezember.

Westfront

Die Deutschen führen 225 Grabenüberfälle gegen das BEF bis zum 21. März 1918 durch und stellen 62 britische Einheiten fest.

Ostfront

Alle Feindseligkeiten werden ausgesetzt.

Luftkrieg

Italienische Front: 150 alliierte Flugzeuge über dem Frenzela-Tal (Trentino) im Einsatz. Das italienisches Flieger-Ass Baracca erzielt 3 Luftsiege und gewinnt die Goldmedaille.

Politik

Russland: Der britische Botschafter in Petrograd bestreitet, sich in die inneren Angelegenheiten einzumischen.
Ecuador: Die Regierung bricht die Beziehungen zu Deutschland ab.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen