Kriegstagebuch 8. April 1917


Lenin auf dem Weg nach Petrograd

Lenin auf dem Weg nach Petrograd, um die Revolution anzuführen.

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Sonntag den 8. April 1917:

Geheimkrieg

Deutschland: Lenin mit 19 oder 20 Bolschewiken beginnt mit der ‘versiegelten Zugfahrt’ von der Schweiz nach Petrograd (Ankunft 16. April) über Berlin (am 11. April wird dies dem Kaiser mitgeteilt).

Politik

Österreich-Ungarn: Die Regierung beendet die Beziehungen zu den USA (ebenfalls Bulgarien am 10. April).

Seekrieg

Ost-Atlantik – Das Torrington-Massaker: U 55 (Werner) versenkt den britischen Dampfer vor den Scilly-Inseln, zerstört ein Rettungsboot (14 Tote) und ertränkt 20 Passagiere, indem das U-Boot wegtaucht, während sich am Rumpf Schiffsbrüchige befinden.

Luftkrieg

Mazedonien: Das KG 1 bombardiert den Eisenbahnendpunkt Yanesch. Dabei zwingen Sopwith-Flugzeuge einen bereits durch Fla-Feuer beschädigten Friedrichshafen-G-Typ-Bomber zu Notlandung und 3 Besatzungsmitglieder geraten in Kriegsgefangenschaft.
Westfront: Oberstleutnant Hoeppner und der Chef des Stabes, Oberstleutnant Thomsen, wird der Pour le Merite verliehen, für die Reorganisation der deutschen Heeres-Luftstreitkräfte seit dem 12. November 1916.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  • Im Blickpunkt:

    • 'Stuka zu Fuß' 28-, 30- und 32-cm Wurfkörper

      Nebelwerfer für 28- oder 32-cm Wurfkörper und 30-cm Wurfkörper 42 (Teil II der deutschen Nebelwerfer im Zweiten Weltkrieg.) Geschichte, Entwicklung, Einsatz, Spezifikationen, Statistiken und Bilder. 28- oder 32-cm Wurfkörper und […]

    • Prototyp Me 163V1 Me 163 Komet

      Deutscher Raketenjäger Messerschmitt Me 163 Komet aus dem Zweiten Weltkrieg. Geschichte, Entwicklung, Einsatz, Spezifikationen, Statistiken, Bilder und 3d-Modell. Nesserschmitt Me 163 Typ: Raketenjäger. Geschichte Wenn die Me 163 auch zu […]

    • Staatsbesuch Molotows in Berlin Hatte Hitler Alternativen zum Russland-Feldzug ?

      Hatte Hitler Alternativen zum Russland-Feldzug ? Teil II zur Frage, wieso griff der Führer Russland an ? Siehe auch Teil I: Wieso griff Hitler Russland an ? In den vier […]

    • Von Deutschland ausgebildete und ausgerüstete Soldaten der national-chinesischen Armee von Tschiang Kai-schek. Chinesische Streitkräfte 1937-1941

      Die chinesischen Streitkräfte von 1937 bis 1941: national-chinesische Armee und Waffen, Luftwaffe, Marine und Kommunisten. Die Annexion von Mukden am 19. September 1931 markierte den Auftakt einer sich steigernder japanischen […]