Kriegstagebuch 7. Mai 1918

Frieden von Bukarest

Unterzeichnung des Frieden von Bukarest.

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Dienstag den 7. Mai 1918:

Ostfront

FRIEDEN VON BUKAREST ZWISCHEN RUMÄNIEN UND DEN MITTELMÄCHTEN: Bulgarien erhält alle 1913 verlorenen Gebiete zurück, die Mittelmächte kontrollieren die Donaumündung, 1/3 der rumänischen Armee wird sofort demobilisiert; unbefristete militärische Besetzung (Mackensen als Oberbefehlshaber am 11. Mai bestimmt).

Westfront

Starke Regenfälle an den Fronten in Flandern, Artois und an der Somme. Das kanadisches Korps wird in die Reserve zurückgezogen (bis 15. Juli); 5.690 Verluste seit dem 21. März, obwohl nur die kanadische Kavallerie-Brigade an der Hauptschlacht beteiligt war.

Geheimkrieg

UdSSR: Sidney Reilly (MI1C) kommt in Moskau an und versucht, Lenin zu treffen.

Naher Osten

Mesopotamien: General Cayley besetzt das brennende und von Hungersnöten heimgesuchte Kirkuk bis zum 8. Mai, zusammen mit 600 kranken türkischen Soldaten und 3 beschädigten Flugzeuge. Wegen Versorgungsschwierigkeiten muß die Stadt zwischen dem 11. und 24. Mai zusammen mit 1.600 Flüchtlingen wieder von den Briten geräumt werden.

Produkte von Amazon.de


Auch interessant:
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .