Kriegstagebuch 7. Januar 1944


eingeschlossene deutsche Soldaten

In aussichtsloser Lage, eingeschlossen in einer Stadt, kämpfen deutsche Soldaten sprichwörtlich bis zu letzten Patrone.

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Freitag den 7. Januar 1944:

Ostfront

Südabschnitt: Konjews 2. Ukrainische Front bricht im Abschnitt von Kirowograd durch und erzielt einen Einbruch von 40 km Tiefe und 97 km Breite.

Heimatfronten

USA: Tod von Mrs. Lou Henry Hoover, der Frau des Ex-Präsidenten Hoover, im Alter von etwa 69 Jahren.

Besetzte Gebiete

Frankreich: Die Résistance sabotiert die Stromversorgung des Arsenals National in Tulle. Es ist der Erste von vielen Überfällen.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.