Kriegstagebuch 7. Januar 1918

Deutsche Askaris der Schutztruppe

Deutsche Askaris der Schutztruppe mit einem wilden Gemisch aus Ausrüstung und Bewaffnung.

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Montag den 7. Januar 1918:

Afrika

Mosambik: Der Hauptverband des Gold-Coast-Regiment (500 Soldaten plus 300 Träger) landet in Port Amelia an. Britische Kolonnen aus Fort Johnston vertreibt die deutschen Truppen im Gebiet Mwembe nach Norden.

Westfront

Großbritannien: Ein Bericht des Nachrichtendiensts des BEF-Hauptquartiers analysiert ‘Wenn Deutschland angreift und scheitert, wird es ruiniert sein.’

Seekrieg

Ärmelkanal: U 95 (Prinz) wurde von einem Dampfer gerammt und versenkt, nachdem es seit Mitte 1917 14 Schiffe mit 37.930 Tonnnen versenkt hatte.


Auch interessant:
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen