Kriegstagebuch 7. Februar 1919


Militär-Gewehre werden in Deutschland zerschlagen

Militär-Gewehre werden in Deutschland zerschlagen. Die Vernichtung des ‘Kriegspotentials’ wird von einer Interalliierten Militär-Kontroll-Kommission kleinlich überwacht.

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Freitag den 7. Februar 1919:

Frankreich – Friedensprozess: Sonderkommission für deutsches Kriegsmaterial und Abrüstung gebildet. Die Forderungen Italiens werden gehört.
Baltikum: Die Roten sind aus Estland vertrieben.
Nordrussland: Alliierter Erfolg bei Kadesch (Archangelsk) und Verteidigung von Shredmekrenga (8. bis 11. Februar).

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.