Kriegstagebuch 7. August 1941

Russischer Luftangriff Berlin

Luftbild von einem der russischen Bomber aufgenommen während des Angriffes über Berlin.

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Donnerstag den 7. August 1941:

Luftkrieg

Frankreich: Die RAF fliegt wiederholt Einsätze über Nordfrankreich, wobei sie 10 Jäger verliert und 7 Bf 109F abschießt. Das Flugzeug des englischen beinamputierten Flieger-As Douglas Bader kollidiert dabei mit einer Messerschmitt, er kann sich aber mit dem Fallschirm retten und verliert nur eines seiner künstlichen Beine.
Deutschland – Erster russischer Luftangriff auf Berlin: viermotorige Petlijakow und zweimotorige Iljuschin-Bomber starten von Inseln in der Ostsee und können ein paar Bomben auf Vororte von Berlin fallen lassen. Der deutsche Rundfunk beschuldigt zunächst die Engländer, bestätigt jedoch später, daß die Angreifer Russen waren. Es folgen noch einige weitere, kleinere russische Angriffe während des August.

Heimatfronten

Italien: Der zweite Sohn des Duce, Bruno Mussolini, kommt bei einem Unfall während eines Testfluges mit dem Prototyp eines neuen Bombers in der Nähe von Pisa im Alter von 25 Jahren ums Leben.

Auch interessant:
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen

  • Kriegstagebuch nach Datum – vor 75 bzw 100 Jahren

    Oktober 2017
    M D M D F S S
    « Sep    
     1
    2345678
    9101112131415
    16171819202122
    23242526272829
    3031