Kriegstagebuch 7. April 1917

Nieuport XVII

Albert Ball wurde zum Fliegerhelden in seiner Nieuport XVII – bis zu seinem mysteriösen Tod im Mai 1917.

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Samstag den 7. April 1917:

Luftkrieg

Westfront: Zweiter Leutnant Ball kehrt zurück an die Front (zur 56. Squadron), nach dem er Piloten in England unterrichtet hat. Richthofens 5 Albatros DIII schiessen 2 von 6 Nieuport-Jägern der 60. Squadron ab. Letztere verliert am 16. April nochmals 4 von 6 Flugzeugen.

Seekrieg

Nordsee: 4 britische CMB (Küsten-Motor-Torpedoboote) überfallen Zeebrügge in der Nacht vom 7./8. April. CMB8 torpediert und versenkt dabei den deutschen Zerstörer G88 am 8. April.

Politik

Kuba und Panama erklären Deutschland den Krieg; 4 deutsche Schiffe werden in Havanna beschlagnahmt.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen