Kriegstagebuch 6. Oktober 1940


Unterseeboot Tricheco

Das italienische Unterseeboot Tricheco war am 11. September 1930 in Monfalcone vom Stapel gelaufen. Es versenkte versehentlich das Schwesterschiff Gemma und wurde am 18. März 1942 um 18:30 Uhr ebenfalls durch ein Unterseeboot – der englischen HMS Upholder – vor Brindisi versenkt.

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Sonntag den 6. Oktober 1940:

Seekrieg

Mittelmeer: Das italienische Unterseeboot Gemma wird versehentlich durch ihr Schwesterschiff Tricheco versenkt.

Luftkrieg

Kurze Pause bei den nächtlichen Blitz-Angriffen auf London wegen schlechtem Wetter. Nur einige wenige Sprengstoffbomben fallen in der Nähe der Hauptstadt.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  • Im Blickpunkt:

    • Zeppelin Staaken R VI Zeppelin Gigant R-Serie

      Schwerer deutscher Bomber Zeppelin Staaken R-Serie ‘Gigant’ aus dem Ersten Weltkrieg. Geschichte, Entwicklung, Einsatz, Spezifikationen, Statistiken und Bilder. Zeppelin-Staaken R-Serie ‘Gigant’ Typ: Schwerer Bomber. Geschichte Mehrere deutsche Hersteller produzierten Riesenflugzeug […]

    • Gartenbahn Gartenbahn

      Aufbau einer Gartenbahn im Zeit- und Kostenplan. Zu meinem Haus gehört ein relativ großer Garten mit altem Baumbestand. Als Arzt war es mir ein Anliegen für meine Patienten – und […]

    • Einheit von Partisanen Partisanen

      Partisanen und Cetniks: Stärke und Organisation der irregulären Streitkräfte in Russland und Jugoslawien, ihre Ausrüstung und Uniformen. Partisanen in Russland Das rasche Auseinanderbrechen der Roten Armee entlang der Westgrenze der […]

    • Fokker Dr.I Fokker Dr.I Dreidecker

      Deutsches Fokker Dr. I Dreidecker Jagdflugzeug aus dem Ersten Weltkrieg. Geschichte, Entwicklung, Einsatz, Spezifikationen, Statistiken, Bilder und 3d-Modell. Fokker Dr.I Dreidecker Typ: Einsitziges Jagdflugzeug. Vorgeschichte: Dreidecker-Wahn Hier zu den ersten […]