Kriegstagebuch 6. Oktober 1918

verwundete britische Soldaten auf Pferdetragen

Zwei der letzten verwundeten britischen Soldaten werden in Syrien auf Pferdetragen evakuiert.

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Sonntag den 6. Oktober 1918:

Naher Osten

Syrien: Das DMC besetzt Rayak und Zahle (177 Kriegsgefangene) und findet 30 verbrannte Flugzeuge in ersterem vor.

Ostfront

UDSSR: Die britischen Vertreter aus Petrograd erreichen die schwedische Grenze.
Südrussland: Trotzki ruft Stalin aus Zarizyn zurück nach Moskau (bis zum 11. Oktober); dieser kehrt am 19. Oktober zurück.

Luftkrieg

Westfront: Die US-Flieger Bleckley und Foettler erhalten posthum die CMH (US Congress Medal of Honor) für eine selbstmörderische Versorgungsmission zum ‘verlorenen Bataillon’ in Binarville am 2. Oktober 1918.

Heimatfronten

Indien: Rekordzahl von 768 Grippetoten in Bombay an diesem Tag.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.