Kriegstagebuch 6. Oktober 1917

Bayrische Soldaten hinter der italienischen Front

Bayrische Soldaten hinter der italienischen Front warten auf die bevorstehende deutsch-österreich-ungarische Offensive.

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Samstag den 6. Oktober 1917:

Südfronten

Italienische Front: Die Italiener haben 43 österreich-ungarische-deutsche Divisionen festgestellt. Der militärische Abwehrdienst warnt vor einer Offensive für den 16.-20. Oktober.

Westfront

USA: Pershing und Bliss zu den ersten vollen US-Generäle befördert.
Ypern: Britische Truppen wehren einen Angriff in der Dämmerung auf den Wald von Polygon ab. Sie nehmen 380 Kriegsgefangene.
Verdun: Vorübergehender Durchbruch durch die französischen Gräben bei Höhe 344.

Ostfront

Bukowina: Schwere Kämpfe 40 km südlich von Tschernowitz, die Russen nehmen 750 Kriegsgefangene.
Russland: Georgien beginnt mit dem Aufbau einer eigenen Armee.

Naher Osten

Arabien: Lawrence mit 150 Arabern sprengt einen türkischen Nachschubszug nördlich von Maan. Lawrence trifft Allenby am 15. Oktober, der nach arabischer Unterstützung für seine bevorstehenden Offensive anfragt.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.