Kriegstagebuch 6. November 1939


Abgeschossener französischer Curtiss Hawk Jäger

Während sie ein Potez 637 Aufklärungsflugzeug eskortierten, wurden neun Curtiss Hawk der GC II/5 von einer Formation aus etwa 27 Messerschmitt Bf 109D angegriffen. Im größten Luftkampf bisher, über dem Gebiet zwischen der Maginot und Siegfried-Linie, schickten die französischen Piloten acht Bf 109D zur Erde, wovon vier abstürzten und vier Notlandungen machen mussten. Nur ein Hawk-Jäger, welcher auf dem Foto zu sehen ist, wurde abgeschossen. Leutnant Tremolet musste seinen Jäger notlanden, welcher später repariert wurde und wieder geflogen werden konnte.

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Montag den 6. November 1939:

Westfront

Größter Luftkampf bisher. Neun französische Curtiss Hawk-Jäger schießen vier von 27 Bf 109D über der Saar ab.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  • Im Blickpunkt:

    • 3d-Modell F4U-1 Corsair F4 Corsair

      F4 Corsair, der US-Jagdbomber mit der höchsten Luftsieg-Quote aller Zeiten. Geschichte, Entwicklung, Einsatz, Spezifikationen, Statistiken, Bilder und 3d-Modell. Vought F4 Corsair Typ: US bordgestützter Jagdbomber. Geschichte: Die Produktion der F4 […]

    • Beretta-Maschinenpistolen

      Italienische Maschinenpistolen Beretta Modell 1918, 1938A, 1942 und 12. Geschichte, Entwicklung, Spezifikationen, Statistiken und Bilder. Beretta Modell 1938A, 1942. Typ: Maschinenpistole. Geschichte Die Beretta-Maschinenpistolen hatten ihren Ursprung aus einem halbautomatischen […]

    • Unternehmen Barbarossa Unternehmen Barbarossa

      Hätte Unternehmen Barbarossa, Hitlers Angriff auf Sowjet-Russland anders verlaufen können und warum erfolgte die Invasion im Juni 1941 ? Warum Unternehmen Barbarossa im Juni 1941 ? Es wird oft argumentiert, […]