Kriegstagebuch 6. November 1939

Abgeschossener französischer Curtiss Hawk Jäger

Während sie ein Potez 637 Aufklärungsflugzeug eskortierten, wurden neun Curtiss Hawk der GC II/5 von einer Formation aus etwa 27 Messerschmitt Bf 109D angegriffen. Im größten Luftkampf bisher, über dem Gebiet zwischen der Maginot und Siegfried-Linie, schickten die französischen Piloten acht Bf 109D zur Erde, wovon vier abstürzten und vier Notlandungen machten mußten. Nur ein Hawk-Jäger, welcher auf dem Foto zu sehen ist, wurde abgeschossen. Leutnant Tremolet mußte seinen Jäger notlanden, welcher später repariert wurde und wieder geflogen werden konnte.

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Montag den 6. November 1939:

Westfront

Größter Luftkampf bisher. Neun französische Curtiss Hawk-Jäger schießen vier von 27 Bf 109D über der Saar ab.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  • Kriegstagebuch nach Datum – vor 75 bzw 100 Jahren

    Dezember 2018
    MDMDFSS
    « Nov  
     12
    3456789
    10111213141516
    17181920212223
    24252627282930
    31