Kriegstagebuch 6. Februar 1942

Valentine-Panzer in der Wüste

Valentine Infanteriepanzer sind über die Wüste vor der englischen Ghasala-Linie verteilt.

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Freitag den 6. Februar 1942:

Nordafrika

Rommel hält seine Gegenoffensive vor der englischen Ghasala-Linie, welche aus Minenfeldern und befestigten Stellungen besteht, an.

Politik

Philippinen: Der Filipino-Nationalistenführer Emilio Aguinaldo appelliert über Rundfunk an die US-Filipino-Streitkräfte auf der schwer umkämpften Bataan-Halbinsel, zu kapitulieren.

Seekrieg

Atlantik: Die englische Korvette Genista schießt einen Focke-Wulf Condor Fernaufklärungsbomber ab.

Neutrale

Ägypten: Nahas Pasha, Führer der anti-britischen nationalen Wafd-Partei, bildet eine neue Regierung. Das Parlament wird am folgenden Tag aufgelöst.

Luftkrieg

Westeuuropa: RAF-Nachtangriffe auf die deutschen Schlachtkreuzer in Brest (wird in der Nacht vom 10. auf den 11. sowie vom 11. auf den 12. Februar wiederholt).

Geheimkrieg

Spanisch-Marokko: Eine im Gepäck für einen Postdampfer versteckte Bombe explodiert auf dem Kai in Tanger und tötet 14 Menschen (davon 6 Briten) und verletzt 39 weitere. Die Spanische Presse beschuldigt den ‘British Secret Service’.

Politik

Irak: Der ex-irakische Führer im Exil, Raschid Ali, und der anti-britische Großmufti von Jerusalem, Sayed Emin el Husseini, treffen in Rom, aus Berlin kommend, ein.

Ähnliche Reports:
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen