Kriegstagebuch 6. Februar 1942

Valentine-Panzer in der Wüste

Valentine Infanteriepanzer sind über die Wüste vor der englischen Ghasala-Linie verteilt.

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Freitag den 6. Februar 1942:

Nordafrika

Rommel hält seine Gegenoffensive vor der englischen Ghasala-Linie, welche aus Minenfeldern und befestigten Stellungen besteht, an.

Politik

Philippinen: Der Filipino-Nationalistenführer Emilio Aguinaldo appelliert über Rundfunk an die US-Filipino-Streitkräfte auf der schwer umkämpften Bataan-Halbinsel, zu kapitulieren.

Seekrieg

Atlantik: Die englische Korvette Genista schießt einen Focke-Wulf Condor Fernaufklärungsbomber ab.

Neutrale

Ägypten: Nahas Pasha, Führer der anti-britischen nationalen Wafd-Partei, bildet eine neue Regierung. Das Parlament wird am folgenden Tag aufgelöst.

Luftkrieg

Westeuuropa: RAF-Nachtangriffe auf die deutschen Schlachtkreuzer in Brest (wird in der Nacht vom 10. auf den 11. sowie vom 11. auf den 12. Februar wiederholt).

Geheimkrieg

Spanisch-Marokko: Eine im Gepäck für einen Postdampfer versteckte Bombe explodiert auf dem Kai in Tanger und tötet 14 Menschen (davon 6 Briten) und verletzt 39 weitere. Die Spanische Presse beschuldigt den ‘British Secret Service’.

Politik

Irak: Der ex-irakische Führer im Exil, Raschid Ali, und der anti-britische Großmufti von Jerusalem, Sayed Emin el Husseini, treffen in Rom, aus Berlin kommend, ein.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.