Kriegstagebuch 6. Februar 1918

Plakat fordert das Frauenwahlrecht

Dieses französische Plakat fordert das Frauenwahlrecht. Durch die verstärkte Einbindung der Frauen in die Arbeitswelt während des Krieges erlangten diese in Großbritannien 1918 das Wahlrecht, während sie in Frankreich bis 1945 warten mußten.

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Mittwoch den 6. Februar 1918:

Heimatfronten

Großbritannien: Wahlreformgesetz verabschiedet, 6 Millionen FRAUEN ÜBER 30 JAHRE DÜRFEN WÄHLEN. Das House of Commons wird um 37 Mitglieder auf 707 erweitert.

Ostfront

Rumänien: Mackensens 4-Tage-Ultimatum für den Beginn von Friedensgespräche an Rumänien. Der rumänische Premierminister Bratianu tritt zurück, General Averescu bildet am 9. Februar ein neues Kabinett.
Russland: Rote Radioausstahlung in deutscher Sprache von Tsarkoe Selo, welche zu einer Militärrevolte und der Ermordung des Kaisers aufruft.

Luftkrieg

Westfront: Die erstes US-Squadron (Nr. 17) des Royal Flying Corps trifft ein, nachdem sie Texas am 19. Dezember 1917 verlassen hatte. 9 weitere Staffeln folgen bis März.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.