Kriegstagebuch 6. August 1941


Deutsche Panzer stoßen vor, russische Gefangene fluten zurück.

Das übliche Bild zu Beginn des Rußlandfeldzuges: Deutsche Panzer stoßen vor, russische Gefangene fluten zurück.

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Mittwoch den 6. August 1941:

Ostfront

Unternehmen Barbarossa: In einer Sondermeldung des deutschen Oberkommandos wird behauptet, daß die Wehrmacht ‘vernichtende Schäge ausgeführt hat, welche einmalig in der Kriegsgeschichte sind’. 895.000 Gefangene wurden gemacht, 10.388 Kanonen, 13.146 Panzer und 9.082 Flugzeuge wurden erbeutet oder zerstört.

Besetzte Gebiete

Polen: General Anders wird zum Oberbefehlshaber der in Russland aufzustellenden polnischen Exilstreitkräfte ernannt.

Politik

Großbritannien: Eden gibt bekannt, daß sich die englische Regierung bei der iranischen Regierung darüber beschwert hat, daß es angeblich viele tausende deutscher ‘Touristen’ im Iran gäbe. Japan wird auch davon abgeraten, sich in Thailand einzumischen.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  • Im Blickpunkt:

    • Russische Infanterie mit einem BT-7 Panzer Rote Armee 1939

      Stärke und Organisation der russischen Streitkräfte 1939. Die Rote Armee, Luftwaffe und Flotte im Winterkrieg gegen Finnland. Die Rote Armee zu Beginn des Zweiten Weltkriegs In den Jahren 1939 bis […]

    • Belgische Armee 1914-18

      Uniformen, Stärke, und Organisation der Armee von Belgien im Ersten Weltkrieg von 1914 bis 1918 und die Invasion Belgiens. Belgische Armee im Jahr 1914 Belgien lag 1914 direkt im Weg […]

    • 15-cm Nebelwerfer 41 Nebelwerfer

      Deutsche Raketenartillerie Nebelwerfer im Zweiten Weltkrieg mit 10,5-cm, 15-cm und 21-cm Wurfgranate. Geschichte, Entwicklung, Einsatz, Spezifikationen, Statistiken und Bilder. 15-cm Wurfgranate 41, 21-cm Wurfgranate 42 Typ: Nebelwerfer-Raketenartillerie. Geschichte Die Raketenartillerie […]