Kriegstagebuch 6. April 1942

Leichte Flugzeugträger Ryujo

Der Leichte Flugzeugträger Ryujo litt unter Stabilitätsproblemen, die im wesentlichen auf den doppelstöckigen Flugzeughangar zurückzuführen waren, der für den schlanken Kreuzerrumpf zuviel Gewicht in der Höhe bedeutete.

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Montag den 6. April 1942:

Seekrieg

Indischer Ozean: Drei Flottillen japanischer Kreuzer und Zerstörer wüten unter der alliierten Schifffahrt im Golf von Bengalen und versenken 16 Schiffe. Flugzeuge des Flugzeugträgers Ryujo versenken 3 weitere Schiffe und bombardieren dazu die kleinen indischen Häfen von Cocanada und Vizagapatam.

Luftkrieg

Mittelmeer: Nachtangriff auf Alexandria (132 Opfer).
Deutschland: 212RAF-Bomber greifen Köln an und werfen 250 t Bomben ab.

Heimatfronten

Deutschland: Die Rationen für Brot, Fleisch und Fett (einschließlich Margarine) werden gekürzt. Dies betrifft auch Industriearbeiter mit schweren körperlichen Tätigkeiten und Kleinkinder.

Politik

Großbritannien: Die italienischen Passagierschiffe Saturnia und Vulcania erreichen Gibraltar auf dem Weg nach Somalia, wo sie 11.000 italienische Kolonisten wieder in die Heimat zurückbringen sollen. Zwei weitere Passagierschiffe werden später im Monat noch zusätzlich dorthin geschickt. Die Schiffe erreichen Italien wieder im Juli 1942.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen