Kriegstagebuch 6. April 1919

Französischer Soldat bedroht alten Mann

Französischer Soldat bedroht im besetzten Rheinland einen alten Mann.

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Sonntag den 6. April 1919:

Frankreich: Der polnische Ministerpräsident Paderewski trifft in Paris ein. Clemenceau erklärt Foch, dass ein unabhängiges Rheinland westliche vom Rhein nicht durchsetzbar sei.
Südrussland: Französische und griechische Truppen evakuieren das von Typhus verseuchte Odessa (bekanntgegeben am 8. April).

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.