Kriegstagebuch 5. September 1940

notgelandete Bf 109 von Werras

Nach der Notlandung von Werra bewacht ein englischer Posten stolz die erbeutete Messerschmitt Bf109E.

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Donnerstag den 5. September 1940:

Luftkrieg

Die deutsche Luftwaffe greift die Flugplätze von Biggin Hill und Detling an. Ju 88 und He 111 bombardieren die Tanklager von Thameshaven, welche für mehrere Tage brennen. Maidstone bombardiert. Nachtangriffe auf Liverpool und Manchester.
Oberleutnant von Werra wird gefangen genommen, nachdem er mit seiner Bf 109E in Kent notlanden musste. von Werra ist später der einzige deutsche Kriegsgefangene, welchem die Flucht aus einem Kriegsgefangenenlager der West-Alliierten (in Kanada) und die Rückkehr nach Deutschland gelang.

Seekrieg

Unternehmen Walter: deutsche Minenleger sind in der Nacht vom 5. auf den 6. September in der Strasse von Dover aktiv.

Auch interessant:
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen