Kriegstagebuch 5. Oktober 1944

Himmler vor Lehrlingen

Reichsführer-SS Himmler schreitet in seiner neuen Funktion als Befehlshaber des Ersatzheeres eine Formation von Lehrlingen ab.

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Donnerstag den 5. Oktober 1944:

Heimatfronten

Deutschland: 16-jährige Jugendliche werden jetzt zum Militärdienst eingezogen. Alle Krankenhäuser werden unter Militärkontrolle gestellt. Die Parteiveranstaltungen der NSDAP und Aktivitäten der Hitler-Jugend werden auf ein Minimum reduziert.

Ostfront

Die 1. Weißrussische Front beginnt mit einer Offensive östlich von Memel. Russische Panzerspitzen erreichen die Küste in der Nähe von Palanga am 10. Oktober, wodurch die deutsche Heeresgruppe Nord schon wieder abgeschnitten wird.

Westfront

Alliierte Streitkräfte überqueren die belgisch-niederländische Grenze nördlich von Antwerpen.

Luftkrieg

Deutschland: RAF Lancaster-Bomber werfen Brandbomben auf Saarbrücken ab.
USAAF-Bomber greifen Köln an und werfen 649 t Bomben ab.

Seekrieg

36 deutsche Linsen-Sprengboote gehen während eines nächtlichen Überfallversuchs in der Nacht vom 5./6. Oktober auf dem Fluss Schelde verloren.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen

  • Kriegstagebuch nach Datum – vor 75 bzw 100 Jahren

    Dezember 2017
    M D M D F S S
    « Nov    
     123
    45678910
    11121314151617
    18192021222324
    25262728293031