Kriegstagebuch 5. Oktober 1917

Flugzeuge greifen eine türkische Kolonne an

Britische Flugzeuge greifen eine türkische Kolonne in Palästina an.

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Freitag den 5. Oktober 1917:

Luftkrieg

Palästina: Die Palästina-Brigade des Royal Flying Corps wird für Allenbys Offensive unter Brigade-General W. Salmond gebildet. 5 neue Bristol-Jäger fliegen den ersten Einsatz am 7. Oktober und zerstören am 8. bzw 18. Oktober 2 deutsche Jagdflugzeuge.

Westfront

Ypern: In 67 Tagen Kämpfe hat das BEF 93 Quadrat-Kilometer erobert, 20.564 Kriegsgefangene eingebracht und 55 Kanonen erbeutet, für 162.768 Mann Verluste.

Seekrieg

Adria: Die Besatzung des österreich-ungarischen Torpedoboot Tb11 meutert und desertiert zu den Italienern.
Nordsee: Das Küsten-U-Boot UB 41 läuft auf eine Mine und sinkt vor Flamborough Head.

Politik

Peru (und Uruguay am 7. Oktober): Die Regierungen brechen die Beziehungen zu Deutschland ab. 8 deutsche Schiffe werden in Callao interniert und am 14. Juni 1918 besetzt.
Schweden: Proteste der Regierung gegen die britische Beschlagnahme von schwedischen Schiffen in britischen Häfen (4 werden am 11. Oktober übernommen, welche hauptsächlich britische Eigentümer haben).

Auch interessant:
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen