Kriegstagebuch 5. Oktober 1917

Flugzeuge greifen eine türkische Kolonne an

Britische Flugzeuge greifen eine türkische Kolonne in Palästina an.

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Freitag den 5. Oktober 1917:

Luftkrieg

Palästina: Die Palästina-Brigade des Royal Flying Corps wird für Allenbys Offensive unter Brigade-General W. Salmond gebildet. 5 neue Bristol-Jäger fliegen den ersten Einsatz am 7. Oktober und zerstören am 8. bzw 18. Oktober 2 deutsche Jagdflugzeuge.

Westfront

Ypern: In 67 Tagen Kämpfe hat das BEF 93 Quadrat-Kilometer erobert, 20.564 Kriegsgefangene eingebracht und 55 Kanonen erbeutet, für 162.768 Mann Verluste.

Seekrieg

Adria: Die Besatzung des österreich-ungarischen Torpedoboot Tb11 meutert und desertiert zu den Italienern.
Nordsee: Das Küsten-U-Boot UB 41 läuft auf eine Mine und sinkt vor Flamborough Head.

Politik

Peru (und Uruguay am 7. Oktober): Die Regierungen brechen die Beziehungen zu Deutschland ab. 8 deutsche Schiffe werden in Callao interniert und am 14. Juni 1918 besetzt.
Schweden: Proteste der Regierung gegen die britische Beschlagnahme von schwedischen Schiffen in britischen Häfen (4 werden am 11. Oktober übernommen, welche hauptsächlich britische Eigentümer haben).

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen