Kriegstagebuch 5. Januar 1940

Finnen mit erbeuteten russischen Panzer

Finnische Soldaten mit einem erbeuteten russischen Panzer.

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Freitag den 5. Januar 1940:

Finnland

Winterkrieg: Russische 18. Division nördlich vom Ladoga-See eingeschlossen. 18.000 Russen fallen oder werden bis zum 19. Februar gefangengenommen.
Erstes Kontingent schwedischer Freiwilligen-Truppen kommt in Finnland an.

Politik

Russland wirft Norwegen und Schweden vor, eine ‘anti-neutrale’ Politik zu betreiben. Dies wird von Norwegen am 6. und von Schweden am 10. Januar zurückgewiesen.

Heimatfronten

Großbritannien: Der populäre Kriegsminister Hore-Belisha wird durch Opposition reaktionärer Generäle, angeführt von Lord Gort (Kommandeur des britischen Expeditionskorps), zum Rücktritt gezwungen. Er wird ersetzt durch Oliver Stanley. Lord Macmillan, der Informations-Minister wird durch Sir John Reith, bisher Direktor der BBC, abgelöst.

Auch interessant:
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen