Kriegstagebuch 5. Februar 1919


Flughafen Tempelhof im Jahr 1928

Aus der ‘Deutschen Luft-Reederei’ ensteht die ‘Deutsche Luft-Hansa’, hier auf dem Flughafen Tempelhof im Jahr 1928.

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Mittwoch den 5. Februar 1919:

Deutschland – Luftfahrt: Erster kontinuierlicher, täglicher Fluggastbetrieb der Deutschen Luft-Reederei mit umgebauten Militär-Doppeldeckern zwischen Berlin und Weimar (knapp 200 Kilometer in 2 Stunden und 18 Minuten).
Russland – Friedensprozess: Die sowjetische Regierung akzeptiert die Einladung zum ‘Prinkipo-Vorschlag’.
Großbritannien: Gedenkgottesdienst der Garde in der St. Pauls Kathedrale.
Ukraine: Die Rote Armee erobert Kiew zurück.
Südrussland: Die weißen Truppen von Denikin erobern Grozny und Kizliar (6. Februar), stellen eine Verbindung zu den Terek-Kosaken her; nur 10% der Roten Truppen erreichen Astrachan.
Frankreich: Ein Brief von Petain dankt dem heimkehrenden Italienischen Korps.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.